Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Wiener Riesenrad: Einmal Eintritt zahlen, unzählige Runden fahren

Das Wiener Riesenrad verwandelt sich in ein Beauty-Center.
Das Wiener Riesenrad verwandelt sich in ein Beauty-Center. ©APA/HERBERT PFARRHOFER
Wer das Wiener Riesenrad einmal richtig erleben und mehr als eine Runde fahren will, sollte am 26. April in den Prater kommen. Dann findet nämlich das "Fashion Check-in" statt.

Das Wiener Riesenrad verwandelt sich am 26. April wieder in ein Shopping-, Beauty- und Lifestyle-Center. Die Besucher des “Fashion Check-in” können sich in 14 Waggons schminken lassen, für ihre Kinder einkaufen oder im Reisebüro die nächste Reise ins Ausland buchen. “Mit einmal Eintritt zahlen darf man an dem Tag zudem so viele Runden drehen, wie man möchte”, sagte Organisatorin Liliana Klein.

 

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Vienna.at (@viennaonline) am

“Wir mischen hier Tradition und Trend und bieten den Besuchern ein wirklich einzigartiges Erlebnis”, meinte Klein. Den “Fashion Check-in” gibt es mittlerweile seit sieben Jahren, Locations waren bisher das Albertina Museum, die Staatsoper und im Vorjahr das Riesenrad. Hier kamen 2018 rund 1.500 Besucher.

(APA/red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 2. Bezirk
  • Wiener Riesenrad: Einmal Eintritt zahlen, unzählige Runden fahren
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen