Wiener Pensionist noch immer vermisst: 1.000 Euro Belohnung für Auffindung

Wolfgang Pernauer ist nach seinem Aufbruch zum Bisamberg noch immer verschwunden
Wolfgang Pernauer ist nach seinem Aufbruch zum Bisamberg noch immer verschwunden ©APA/ Annemarie Pernauer
Über ein Monat ist vergangen, seit Wolfgang Pernauer aus Wien-Hernals zu einem Spaziergang auf den Bisamberg aufbrach. Seitdem fehlt von dem 87-Jährigen jede Spur. Die Familie sucht fieberhaft nach dem Vermissten - und hat nun eine Belohnung von 1.000 Euro für sein Auffinden ausgesetzt.
Fieberhafte Suche nach Pernauer
Spuren des Abgängigen
Nach Spaziergang vermisst

Seit 7. August wird der 87-jährige Pensionist aus Wien bereits vermisst. Wolfgang Pernauer kehrte von einer geplanten Wanderung auf den Bisamberg nicht zurück und ist seither wie vom Erdboden verschluckt. Wie die Familie am Montag der APA mitteilte, wurde für das Auffinden des Senioren nun eine Belohnung von 1.000 Euro ausgesetzt.

Wo ist der Spaziergänger vom Bisamberg?

Pernauer war Anfang August zu einem Spaziergang auf den Bisamberg aufgebrochen. Nachdem er nicht wie angekündigt zurückkehrte, erstattete seine Familie Vermisstenanzeige. Der Senior ist 1,65 Meter groß und wiegt 52 Kilo. Er trug am Tag seines Verschwindens ein grünes Hemd, eine grüne Trekkinghose, Hosenträger und schwarze Wanderschuhe. Hinweise zum Verbleib des Mannes können an jede Polizeidienststelle gerichtet werden. Die Familie hat nun 5.000 Postkarten mit dem Konterfei des Pensionisten an Haushalte in Langenzersdorf, Strebersdorf, Stammersdorf und Bisamberg verteilt.

(apa/red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 17. Bezirk
  • Wiener Pensionist noch immer vermisst: 1.000 Euro Belohnung für Auffindung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen