Vermisst: Noch immer wird 87-jähriger Wiener am Bisamberg gesucht

Akt.:
0Kommentare
Vermisst: Noch immer wird 87-jähriger Wiener am Bisamberg gesucht

Seit dem 7. August gilt der 87-jährige Wolfgang Pernauer als vermisst. Der Pensionist war von einem Spaziergang am Bisamberg nicht heimgekehrt. Die Suche wird nun ausgeweitet, auch Rettungshunde sollen zum Einsatz kommen.

Der Arbeiter Samariterbund Wien und Niederösterreich sowie der Suchhundeverein “Mantrailing Academy Austria” durchkämmen, nachdem Aktionen im Raum Bisamberg bisher erfolglos geblieben waren, nunmehr auch den Leopoldsberg und seine Umgebung. Wolfgang Pernauer war am Vormittag zu einem Spaziergang auf den Bisamberg aufgebrochen. Nachdem er nicht wie angekündigt um 13.00 Uhr zurückkehrte, erstattete seine Familie Vermisstenanzeige. Der Senior ist 1,65 Meter groß und wiegt 52 Kilo. Er trug am Tag seines Verschwindens ein grünes Hemd, eine grüne Trekkinghose, Hosenträger und schwarze Wanderschuhe. Hinweise zum Verbleib des Mannes können an jede Polizeidienststelle gerichtet werden.

Suche nach Pernauer ausgeweitet

Das Handy des Pensionisten war zuletzt am 7. August gegen 15.00 Uhr im Raum Bisamberg geortet worden. Da Handypeilungen im freien Gelände nicht besonders zuverlässig seien, wurde die Suche auf den Leopoldsberg ausgeweitet, teilte die Mantrailing Academy mit, die mit dem Samariterbund am späten Donnerstagnachmittag ausrücken wollte. Neben Fußtrupps sollten auch Rettungshunde zum Einsatz kommen. (APA)



Leserreporter
Feedback
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

Werbung
Top Artikel auf Vienna.AT