Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Wiener Linien zufrieden mit Einhaltung der Corona-Schutzmaßnahmen

Wiener Linien-Mitarbeiter gehen beim Tragen der Schutzmasken mit gutem Beispiel voran
Wiener Linien-Mitarbeiter gehen beim Tragen der Schutzmasken mit gutem Beispiel voran ©Johannes Zinner
Die Verwendung eines Mund-Nasen-Schutzes ist seit dem heutigen Dienstag in den öffentlichen Verkehrsmitteln verpflichtend. Dementsprechend sind auch in den Öffis der Bundeshauptstadt Masken zu tragen.
Maskenpflicht in den Öffis kommt
Wiener Linien: Neues Mundschutz-Piktogramm

Laut Wiener Linien wird die Vorschrift hinsichtlich der Coronavirus-Schutzmaßnahmen überwiegend eingehalten. "Es läuft sehr gut", hieß es auf Anfrage der APA.

Wiener Linien haben Hinweise zur Schutzpflicht angebracht

Tatsächlich waren heute etwa in der U-Bahn nur ganz vereinzelt Menschen zu sehen, die ohne Schutz unterwegs waren. Die Hinweise zur Bedeckungspflicht sind an jeder Tür jedes Fahrzeuges angebracht, wie ein Sprecher des Unternehmens betonte. Auf dem Sticker ist ein Gesicht mit Mundschutz abgebildet. Darüber ist zu lesen: "Bitte Mund und Nase bedecken." Auch mittels Durchsagen und auf den elektronischen Anzeigen wurde über die Maßnahme informiert.

An den Stationseingängen zur U-Bahn wurden die Hinweise ebenfalls angebracht. Eine Verteilung von Masken - wie in den Supermärkten - gibt es im Wiener Öffi-Netz jedoch nicht.

Polizei kontrolliert Öffi-Maskenpflicht

Zuständig für die Kontrolle der Maskenpflicht ist die Polizei. Die Mitarbeiter der Wiener Linien würden Fahrgäste aber auf die Vorschrift hinweisen, wurde betont.

Gleichzeitig mit dem heute erfolgten schrittweisen Hochfahren der Geschäfte bieten die Wiener Linien nun wieder einen etwas dichteren Takt an. Die U-Bahnen, Busse und Straßenbahnen sind nun wieder analog zum Ferienfahrplan eines Wochentags unterwegs.

(apa/red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wiener Linien zufrieden mit Einhaltung der Corona-Schutzmaßnahmen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen