Wiener Hard Rock Cafe lädt am 5.9. zu "Freddie For A Day"

"Freddie For A Day" lautet das Motto am 5. September.
"Freddie For A Day" lautet das Motto am 5. September. ©Madame Tussauds Wien/ Hard Rock Cafe
Queen-Sänger Freddie Mercury wäre am 5. September 68 Jahre alt gewesen. Weltweit feiern Fans seinen Geburtstag, die Initiative "Freddie For A Day" bietet in Kooperation mit den Hard Rock Cafes an diesem Tag ein vielfältiges Programm, auch in Wien.
So wird das Hard Rock Cafe
Zu Besuch auf der Baustelle
Eröffnung in aller Stille
Ansturm und Kritik
Virtueller Rundgang
Erste Fotos aus dem Cafe
Ausstellungsstücke der Stars
Hard Rock Cafe geöffnet

Angefangen hat alles 2010 mit der Idee einer englischen Sozialarbeiterin, die einen Tag lang im Freddie-Mercury-Outfit Geld für den Mercury Phoenix Trust, ein Aids-Hilfeprojekt, das kurz nach dem HIV-bedingten Ableben Mercurys von den verbliebenen Bandmitgliedern gegründet wurde, sammelte. Diese Einzelaktion war nicht nur ein großer Erfolg, sondern stieß auf ebenso großes Echo. Die Überlegungen, eine solche Initiative jährlich stattfinden zu lassen, mündeten schließlich im Aktionstag “Freddie For A Day”, der auch im Wiener Hard Rock Cafe begangen wird. Die Verkleidungsidee geht auf Mercury selbst zurück, der in seiner 15-jährigen Live-Karriere immer wieder mit ausgefallenen Bühnenkostümen zu überraschen wusste.

Globale Aktion der Hard Rock Cafes

Mittlerweile kann man – auch aufgrund der Mitwirkung der weltweiten Hard Rock Cafes – von einer globalen Aktion sprechen. So werden in den Kultclubs in Nizza, Toronto, Barcelona, Sydney usw. spezielle Veranstaltungen geboten. In Wien gibt’s im Hard Rock Cafe in der Rotenturmstraße gemeinsam mit dem umtriebigen Austrian Queen Fan Club ein reichhaltiges Unterhaltungsprogramm einschließlich Tombola und Prämierung der besten Kostümierung. Zudem wird den ganzen Tag über der neueste Release von Queen gezeigt:

Live-Album mit 40 Jahren Verspätung

“Live At The Rainbow ’74” – ein Mitschnitt zweier Konzerte aus dem Jahre 1974 im legendären Londoner Rainbow Theatre – erscheint mit 40-jähriger Verspätung bei Virgin/Universal Music. Die Band konnte sich seinerzeit nicht auf eine Veröffentlichung einigen, lediglich dem Fan-Package “Box Of Tricks” wurde 1992 eine gekürzte VHS-Version eines der Konzerte beigelegt. Serviert werden die audiovisuellen Antiquitäten in acht Editionen – von der Single-CD eines Konzertes über Vierfach-Vinyl bis hin zum “Limited Edition Super Deluxe Lidded Boxed Set Package” mit u.a. DVD und SD Blu-ray, 60-Seiten-Buch und Ticket-, Poster-, und Stage-Pass-Reproduktionen.

Queen erlebt eine Renaissance

Überhaupt erlebt die Gruppe – bestehend nur mehr aus Gitarrist Brian May und Schlagzeuger Roger Taylor – eine bemerkenswerte Renaissance: So widmete das ansonsten Queen-ignorante Musikmagazin “Rolling Stone” die Titelstory seiner letzten Ausgabe der königlichen Bandgeschichte. Zudem befinden sich May – seiner selbst völlig der “Selfie-Mania” verfallen und mittlerweile auch “Ice-Bucket-Challenge”-erprobt – und Taylor gemeinsam mit “American Idol”-Teilnehmer Adam Lambert als Gastsänger auf Welttournee. Nachdem sie bei 24 Auftritten in Nordamerika die Hallen ausverkauft haben, gastieren sie derzeit nach fast 30 Jahren wieder in Australien und Neuseeland, vorgestern gemeinsam mit Überraschungsgast Lady Gaga in Sydney – die Show wurde übrigens aufgezeichnet.

Ist ein Konzert in Wien geplant?

Eine Europa-Tournee und somit ein Wien-Gig sind bisher nicht bestätigt, aber: “It might happen”, gab sich kürzlich May auf eine entsprechende Frage kryptisch. Und zu guter Letzt steht auch die Veröffentlichung eines neuen Queen-Albums mit zahlreichen, bisher unveröffentlichten Songs – darunter auch Duette mit Michael Jackson – bevor. “Forever”, so der kolportiere Albumtitel wird wohl den einen oder anderen weihnachtlichen Gabentisch bereichern. (APA)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 1. Bezirk
  • Wiener Hard Rock Cafe lädt am 5.9. zu "Freddie For A Day"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen