Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Wien zeigt Solidarität mit Berlin: Flaggen am Parlament wehen auf Halbmast

Die Flaggen am Parlament hängen derzeit auf Halbmast
Die Flaggen am Parlament hängen derzeit auf Halbmast ©Parlamentsdirektion
Österreich signalisiert Solidarität mit Deutschland nach dem Anschlag auf dem Berliner Weihnachtsmarkt, der zwölf Tote und fast 50 Verletzte forderte. Die Fahnen auf und vor dem Parlamentsgebäude in Wien sind seit Dienstagfrüh um 9.30 Uhr bis zum Sonnenuntergang am Mittwoch auf Halbmast gesetzt.
Live-Ticker zum Berlin-Anschlag
Fakten zum Geschehen

Die Trauerbeflaggung steht im Zeichen der tiefen Betroffenheit über den Anschlag in Berlin und der vollen Solidarität des österreichischen Parlaments gegenüber der Bundesrepublik Deutschland in diesen Stunden. Nationalratspräsidentin Doris Bures: “Unsere Gedanken und unsere tiefe Anteilnahme gilt allen Betroffenen dieses Terroranschlags und der gesamten Bevölkerung Deutschlands. Ziel dieser feigen Attacke sind auch unsere europäischen Grundwerte, die aber stärker sind als der blinde Hass der Terroristen.”

Berlin-Attentat: Wiener Stadtregierung bekundet Solidarität

Die Wiener Stadtregierung hat mit Solidaritätsbekundungen und Hilfsangeboten auf den Anschlag in Berlin reagiert. “Unsere Gedanken und unser Mitgefühl sind jetzt bei den Opfern und ihren Angehörigen. Berlin kann sich der Wiener Solidarität in dieser schwierigen Situation sicher sein”, so Bürgermeister Michael Häupl (SPÖ) und Vizebürgermeisterin Maria Vassilakou (Grüne) laut Aussendung am Dienstag.Wien habe den Berliner Bürgermeister Michael Müller bereits kontaktiert und Unterstützung angeboten. “Diese grausame Tat ist aufs Schärfste zu verurteilen. Das Ziel solcher Taten ist uns allen Angst zu machen. Die einzige Antwort darauf ist, dass wir unser Leben weiter so leben, wie wir es wollen. Friede und Freiheit sind die wichtigsten Säulen unserer Gesellschaft. Auch angesichts dieser grausamen Tat dürfen wir sie niemals in Frage stellen”, sagten Häupl und Vassilakou.

>>LIVE-Ticker nach dem Berlin-Anschlag: Aktuelle Ereignisse

(apa/red)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 1. Bezirk
  • Wien zeigt Solidarität mit Berlin: Flaggen am Parlament wehen auf Halbmast
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen