Wien: Omas gegen Rechts protestieren gegen Akademikerball

Die Omas gegen Rechts werden am Freitag gegen den Akademikerball in Wien demonstrieren.
Die Omas gegen Rechts werden am Freitag gegen den Akademikerball in Wien demonstrieren. ©APA/HANS PUNZ
Die "Omas gegen Rechts" werden auch kommenden Freitag bei der Demo gegen den Akademikerball in Wien dabei sein. Für sie haben Burschenschafter in der Hofburg nichts zu suchen.
Proteste gegen Akademikerball geplant
Identitäre wollen Ball besuchen

Am kommenden Freitag findet in Wien wieder der von der FPÖ organisierte Akademikerball in der Hofburg statt. Die Omas gegen Rechts beteiligen sich auch in diesem Jahr an den Protesten: "Es ist skandalös, dass auch 2020 wieder Burschenschafter in der Hofburg das Tanzbein schwingen dürfen. Rechtsextreme haben im Parlament und in der Hofburg nichts zu suchen!", so Monika Salzer von den Omas.

"Omas gegen Rechts" wieder bei Demo dabei

"Wir müssen die Erinnerung an das zwanzigste Jahrhundert und seine Schrecken hochhalten, denn wer die Geschichte vergisst, neigt dazu, sie zu wiederholen!", so die ehemalige Journalistin Susanne Scholl. Dass das sich das "Referat für Linksextremismus" des oberösterreichischen Verfassungsschutzes mit den "Omas gegen Rechts" befasst, zeige die zunehmende Normalisierung von Rechtsextremismus in Österreich.

"Der Widerstand gegen Rechtsextreme in der Regierung ist kein Fall für den Verfassungsschutz, sondern ein Grundstein der Demokratie! Deshalb gehen wir Omas auch diesmal gegen den Burschenschafterball in der Hofburg auf die Straße," so Salzer.

(APA/red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien: Omas gegen Rechts protestieren gegen Akademikerball
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen