Wien-Neubau: Polizisten erwischen Mann beim Autoknacken

Die Polizei war mit einem 25-Jährigem beschäftigt.
Die Polizei war mit einem 25-Jährigem beschäftigt. ©APA/LUKAS HUTER (Symbolbild)
Ein Auto zu knacken: Das hatte anscheinend ein 25 Jahre alter Mann in Wien-Neubau vor. Es gelang ihm allerdings nicht, dabei nicht von Beamten des Stadtpolizeikommandos Josefstadt erwischt zu werden.
Mann attackierte Polizisten

Ein Mann hat sich dem Anschein nach zuletzt daran gemacht, ein Auto zu knacken. Schauplatz war demnach der 7. Wiener Bezirk Neubau mit der Neustiftgasse. Das geht aus einer Presseaussendung der Landespolizeidirektion Wien hervor.

Wien-Neubau: Mann nutzte Taschenmesser

Der Mann nutzte in der Früh des Freitag, 11. Juni ein Taschenmesser, schaffte es aber nicht, von Beamten des Stadtpolizeikommandos Josefstadt unentdeckt zu bleiben. Die hatten sich im Streifendienst befunden. Es kam unter anderem zu einer vorläufigen Festnahme und einer Anzeige auf freiem Fuß.

(Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 7. Bezirk
  • Wien-Neubau: Polizisten erwischen Mann beim Autoknacken
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen