Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Wien-Favoriten: Straßenbauarbeiten in der Grenzackerstraße

Die Bauarbeiten dauern voraussichtlich bis 3. Oktober.
Die Bauarbeiten dauern voraussichtlich bis 3. Oktober. ©APA/GEORG HOCHMUTH
Ab 8. September kommt es zu Bauarbeiten in der Grenzackerstraße in Wien-Favoriten. Grund dafür ist die Herstellung eines Busfahrstreifens.

Am Dienstag werden Bauarbeiten zur Beschleunigung und Attraktivierung der Autobuslinie 15A in der Grenzackerstraße im Abschnitt zwischen Pernerstorfersteg und Daumegasse in Wien-Favoriten begonnen.

Um einen Busfahrstreifen herzustellen, müssen die Fahrbahn der Grenzackerstraße zwischen Pernerstorfersteg und Daumegasse in Fahrtrichtung Verteilerkreis Favoriten umgebaut und vor der Kreuzung mit der Daumegasse eine Autobushaltestelle errichtet werden. Außerdem wird der Gehsteig in der Grenzackerstraße vor der Daumegasse (in Richtung Triester Straße) verbreitert.

Bauarbeiten in Wien-Favoriten: Verkehrsmaßnahmen

Die Arbeiten in der Grenzackerstraße in Fahrtrichtung Verteilerkreis Favoriten erfolgen bei Sperre des Parkstreifens und in der Zeit zwischen 9 Uhr und 15 Uhr bei Freihaltung eines Fahrstreifens. Die Arbeiten in der Grenzackerstraße in Fahrtrichtung Triester Straße erfolgen in der Zeit zwischen 9 Uhr und 15 Uhr bei Freihaltung eines Fahrstreifens. Der Fußverkehr wird aufrechterhalten, der öffentliche Verkehr ist von den Bauarbeiten nicht betroffen.

Die Bauarbeiten dauern bis 3. Oktober.

>> Aktuelle News zur Stadtentwicklung in Wien

(Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 10. Bezirk
  • Wien-Favoriten: Straßenbauarbeiten in der Grenzackerstraße
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen