Wien 15: Johnstraße erhält Fahrbahnteiler

Auf Baudauer wird die Johnstraße als Einbahn geführt.
Auf Baudauer wird die Johnstraße als Einbahn geführt. ©APA (Sujet)
Ab dem 13. Juli wird in der Johnstraße ein Fahrbahnteiler errichtet, der für mehr Verkehrssicherheit für Fußgänger sorgen soll. Zudem wird die Fahrbahn in einem Abschnitt saniert, es kommt zu einer Umleitung.

Am Dienstag, dem 13. Juli 2021, beginnt die Stadt Wien - Straßenverwaltung und Straßenbau zur Erhöhung der Verkehrssicherheit für Fußgänger mit der Errichtung eines Fahrbahnteilers in der Johnstraße sowie aufgrund von Zeitschäden mit der Sanierung der Fahrbahnen der Johnstraße zwischen Märzstraße und Meiselstraße im 15. Bezirk.

Umleitung und Verlegung der 10A-Haltestelle

Auf Baudauer wird die Johnstraße ab Fenzlgasse bis und in Richtung Meiselstraße als provisorische Einbahn geführt. Die Umleitung in Fahrtrichtung Felberstraße/Linzer Straße erfolgt über Meiselstraße, Sturzgasse und Fenzlgasse.

Die Haltestellen der Autobuslinie 10A werden örtlich um wenige Meter verlegt. Der Rad- und Fußverkehr wird aufrechterhalten. Geplantes Bauende ist der 27. August.

Aktuelle Baustellen in Wien im Überblick

(Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 15. Bezirk
  • Wien 15: Johnstraße erhält Fahrbahnteiler
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen