Wettlokal in der Märzstraße brannte - Verdacht auf Brandstiftung

Dieses Bild bot sich nach dem Brand im Wettlokal
Dieses Bild bot sich nach dem Brand im Wettlokal ©BPD Wien
In der Nacht auf Sonntag kurz nach 1 Uhr Früh brach in einem Wettlokal in der Märzstraße in Rudolsfheim-Fünfhaus ein Brand aus. Die Feuerwehr begann sofort mit den Löscharbeiten.

Brandstiftung kann bei dem Feuer im Wettlokal nach Angaben der Polizei nicht ausgeschlossen werden.

War es Brandstiftung?

Ein technischer Defekt, fahrlässiges Verhalten oder auch Brandstiftung kommen als Auslöser eines Feuers in einem Wettlokal in Wien-Rudolfsheim-Fünfhaus infrage. Ein Brandbeschleuniger ist nicht gefunden worden, die Ursache für den Vorfall in der Nacht auf Sonntag sei aber noch völlig unklar, berichtete die Polizei am Montag.

Brand in Wettlokal: Ermittlungen

Die Ermittlungen sind im Gange. Der letzte Angestellte hatte das Lokal in der Märzstraße kurz vor 1.00 Uhr zugesperrt, sagte Polizeisprecherin Michaela Rossmann. Ihm sei nichts Ungewöhnliches aufgefallen. Wenige Minuten nach 1.00 Uhr aber alarmierten Anrainer die Feuerwehr, weil bereits Rauch aus den Ritzen des geschlossenen Eingangstors drang.

Die Feuerwehr brach die Tür auf und löschte den Brand, niemand wurde verletzt. Es mussten auch keine Evakuierungen in dem Gebäude vorgenommen worden. Die Brandermittler des Landeskriminalamts untersuchen nun den Fall.

Mehr zu Kriminalität und Straftaten in Wien finden Sie hier.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 15. Bezirk
  • Wettlokal in der Märzstraße brannte - Verdacht auf Brandstiftung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen