Weihnachtsdeko mal anders: Kitsch zelebrieren oder auf Skandinavisch reduzieren

Zwei weihnachtliche DIY-Guides zeigen, wie man sehr kitschig-bunt oder sehr stilvoll-skandinavisch Weihnachtliches gestaltet
Zwei weihnachtliche DIY-Guides zeigen, wie man sehr kitschig-bunt oder sehr stilvoll-skandinavisch Weihnachtliches gestaltet ©VIENNA.at/Daniela Herger
Nicht nur bei "Last Christmas", auch an der Weihnachtsdeko scheiden sich die Geister. Während es den Einen nicht bunt und kitschig genug sein kann, setzen die Anderen auf Minimalismus. VIENNA.at stellt die passenden Deko-Guidebooks vor.
Last Minute: Günstige Christbaumdeko
DIY: Alternative Geschenkideen zum Fest

Weihnachtsmärkte, die nicht oder nur verkürzt aufsperren, ein Lockdown, der Punsch trinken mit lieben Freunden und der Großfamilie unmöglich macht ... heuer ist zu Weihnachten alles anders.

Ein weihnachtliches Zuhause - zu Corona-Zeiten gefragter denn je

Zurückgeworfen auf die eigenen vier Wände hat so mancher mehr Zeit und Muße, sich ganz dem weihnachtlichen Dekorieren, Basteln und Backen zu widmen.

Ja nachdem, ob es dabei fröhlich und knallig zugehen und der Kitsch rund ums Weihnachtsfest so richtig zelebriert werden soll, oder ob man es vorzieht, stilvoll und minimalistisch durch diese Zeit zu kommen, bieten zwei kürzlich erschienene Bücher jede Menge Inspiration: "Happy Christmas mit Kitsch Deluxe" von Iris Sand und "Scandic Christmas" von Bloggerin Pau ("Boho and Nordic").

Frech Verlag

"Kitsch Deluxe": Weihnachten, so bunt wie noch nie

Iris Sand ist Inhaberin von "Kitsch Deluxe", einem deutschen Familienunternehmen, das ein eigenes kleines Geschäft betreibt. Kreativität in Sachen Einrichtung und Deko ist dort ihr täglich Brot - Farbenfrohes entspricht nicht nur ihrem Geschmack, sondern auch ihrem Lifestyle, wie sie auch gerne auf Instagram zeigt. Da ist es nur konsequent, dass sie die Leserschaft in ihrem Buch auf eine "ganz persönliche Reise in mein kreatives und buntes Weihnachtswunderland" mitnimmt. Ihr Buch "Happy Christmas mit Kitsch Deluxe" verspricht DIY-Geschenkideen und weihnachtliche Rezepte "von Adventkranz bis Zuckerguss" und wird vom Verlag als "das verrückteste Weihnachtsbuch aller Zeiten" propagiert. In den Kapiteln "KitschMas", "Black und Bunt", "Magic Pink", "NostalKitsch", "Wild Christmas" und "Simply Sandburg" geht es in medias res und kunterbunt zur Sache.

Dem klassischen Adventkranz wird hier etwa mit einem Happy Christmas-Kranz aus bunten Glaskugeln aller Farben und Größen Konkurrenz gemacht und Glaskugeln mit originellem Innenleben befüllt oder mit Polka Dots dekoriert. Deko-Tannenbäumchen dürfen auch lila glitzerig anstatt langweilig grün erstrahlen, und "Xmas Rockys" vereinen süße und salzige Sünden in einem ungewöhnlichen Backwerk, während es bei "Pink Razzle Dazzle" einheitlich süß bleibt. Und Rezepte für Bratapfel-Buchteln, Karamellwaffel-Kuchen, Früchtebrot deluxe und Co. machen selbst Backmuffeln Lust, sich ans Werk zu machen.

DIY: Von der originellen Deko bis zum persönlichen Geschenk

Ein schwarzer Shopper ist im Nu mit knalligen Sternen bedruckt und Emaillebecher werden zu "Candle Cups" umfunktioniert. Arrangements unter Glasglocken werden ebenso Schritt für Schritt erklärt wie das Basteln ganz persönlicher Weihnachtskarten mit PomPoms, die es so in keinem Geschäft zu kaufen gibt. Lametta darf auch mal Pink sein und zur Sternendeko an der Wand gewunden werden, Tannenbäumchen werden mit einer LED-Lichterkette zur ungewöhlichen Fensterdeko.

Oder wie wäre es mit selbst gemachten Weihnachtsgeschenken? Wie Iris Sand in dem reich bebilderten Guide vorzeigt, sind Moosgummi-Broschen, Massagekerzen oder Badesalz keine Hexerei und schnell gemacht. Wer Lust auf fröhlich-verspielte Weihnachten und ein wenig handwerkliches Geschick sowie Glitzer, Pailetten, Sprühkleber, Kunstschnee und Co. zur Verfügung hat, der wird mit "Happy Christmas mit Kitsch Deluxe" garantiert glücklich werden. Alternativ macht auch einfach das Blättern und sich inspirieren Lassen in dem liebevoll gestalteten Buch Freude.

Iris Sand: "Happy Christmas mit Kitsch Deluxe. Kreativ und bunt von Adventkranz bis Zuckerguss". Frech Verlag. 144 Seiten, Hardcover, ISBN: 9783772445040, Euro 18,50

Frech Verlag

"Scandic Christmas": Wenn zu Weihnachten weniger mehr ist

In eine gänzlich andere Kerbe wird bei "Scandic Christmas" dem DIY-Guide von Bloggerin und "Interior Design Influencerin" Pau alias Naphaporn Aldeguer Hergarden geschlagen, die als Boho and Nordic auf Instagram über 200.000 Follower inspiriert und zudem einen Online-Shop namens "Living Harmony" betreibt. Ging es bei den Weihnachtsideen von "Kitsch Deluxe" noch kreischend bunt zu, ist hier farblich alles sehr unaufgeregt: beige, grau, cremeweiß, pastellig muten die im Buch vorgestellten Designs an, ganz im skandinavischen Stil minimalistisch und reduziert. Die Materialen sind vorwiegend natürlich, Holz, Moos, Tannenzapfen, Trockenblumen und Co. kommen vielfach zum Einsatz. Die damit gebastelten Deko-Dinge werden alle begeistern, die auf Waldspaziergängen gerne Schönes sammeln, um dann die eigenen vier Wände damit zu behübschen.

Generell werden Freunde reduzierten Designs und minimalistischen Interieurs angesichts dieses Buches in entzücktes Frohlocken geraten. Nach dem Motto "Less is more" werden hier einfache, aber stilvoll anmutende Dinge wie Adventkalender aus Papiersackerln oder Pappbechern, Kerzenhalter aus Holzkugeln und ein Korb mit Quasten gebastelt. Unter Glashauben werden weihnachtliche Deko-Dinge wie Porzellan-Tannenbäume und Christbaumkugeln arrangiert, Filztannen auf Holztabletts befestigt oder Fröbelsterne als Kranz zur Wanddekoration zusammengefügt.

So schön schlicht: Adventkränze und Adventkalender einmal anders

Adventkränze und die schon genannten Adventkalender sind in diesem Buch gleich mehrfach vertreten - in der einfachsten Variante des Adventkranzes als kleine Glasflaschen, in welche Zimtstangen und Sternanis gefüllt und anschließend Kerzen gesteckt werden. Beim Adventkranz im skandinavischen Stil stehen die Kerzen in einer schlichten Schale mit Islandmoos und Trockenblumen. Ein alternativer Adventkalender hat nicht 24 Schachteln, sondern vier runde Hutboxen, verziert mit Trockenblumen und Satin-Mascherl, in die für die vier Adventsonntage kleine Goodies gesteckt werden können.

Auch Tischdekoration für die Adventjause oder weihnachtliche Tafel kommt hier nicht zu kurz, so entstehen etwa unter Anleitung von Pau originelle Tischkarten aus Natron und Speisestärke oder prachtvolle Arrangements aus Tannenzweigen, Granatäpfeln und Nüssen.

Beim Schenken nachhaltig denken

Anleitungen für selbstgemachte Geschenke, beispielsweise ein Meersalz-Peeling oder selbst gegossene Seife mit Tonerde und Rosenwasser sind ebenso in "Scandic Christmas" zu finden wie Ideen dazu, ungewöhnlich und nachhaltig zu verpacken. Warum nicht einmal, anstatt Berge von Geschenkpapier zu produzieren, zu Stoffservietten oder Tüchern greifen, um Geschenke einzuwickeln? Die passenden Geschenkanhänger lassen sich aus Filz oder Modelliermasse dann besonders liebevoll gestalten.

Wer also dem Minimalismus-Stil anhängt, Skandinavien liebt und der Meinung ist, dass die oftmals so hektische Weihnachtszeit ein wenig mehr Ruhe und Frieden für Auge und Seele vertragen kann, dem seien "Scandic Christmas" und die Inspirationen von Pau wärmstens ans Herz gelegt.

Naphaporn  Aldeguer Hergarden (Pau): "Scandic Christmas. Stilvoll und natürlich durch den Winter - Die schönsten DIY-Projekte des Instagram-Stars von Boho and Nordic". Lifestyle BusseSeewald bei Frech Verlag. 160 Seiten, Hardcover, ISBN: 978-3-7724-7277-0. Euro 30,90

(dhe)

  • VIENNA.AT
  • Weihnachten in Wien
  • Weihnachtsdeko mal anders: Kitsch zelebrieren oder auf Skandinavisch reduzieren
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen