WEGA-Einsatz bei Bankraub mit Klappmesser in Wien-Favoriten

WEGA-Beamte nahmen den flüchtigen Bankräuber fest.
WEGA-Beamte nahmen den flüchtigen Bankräuber fest. ©APA (Symbolbild)
Mit einem Klappmesser bewaffnet hat ein 38-Jähriger am Dienstag eine Bank in Wien-Favoriten überfallen. Weit kam der Täter mit der Beute nicht, er wurde von Beamten der Sondereinheit WEGA festgenommen.

Laut Angaben der Polizei betrat der vorerst unbekannte Täter am Dienstag um 17.22 Uhr die Filiale einer Bank im 10. Bezirk. “Der Unbekannte stellte sich in die Warteschlange. Am Kassenschalter angekommen, drohte er dem Mitarbeiter mit einem Klappmesser und forderte Bargeld. Anschließend flüchtete der Tatverdächtige mit der Beute”, so die Polizei.

Bankräuber von der WEGA festgenommen

Weit kam der Flüchtige jedoch nicht: Etwa 30 Minuten später wurde der 38-jährige mutmaßliche Räuber beim Aussteigen aus einem Taxi in der Schönbrunner Straße von Beamten der WEGA festgenommen. Die Raubbeute und die Tatwaffe wurden sichergestellt.

Zurück zur Startseite von VIENNA.AT

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 10. Bezirk
  • WEGA-Einsatz bei Bankraub mit Klappmesser in Wien-Favoriten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen