Wasserohrbruch in Floridsdorf: Reparaturarbeiten dauern an

Die überflutete Brünner Straße in Floridsdorf.
Die überflutete Brünner Straße in Floridsdorf. ©MA 68 Lichtbildstelle
Die Reparaturarbeiten nach dem Wasserohrbruch im 21. Bezirk sind im Gange. Die Instandsetzung der Straßenoberfläche wird noch bis Freitag dauern.
Bilder vor Ort
Wasserrohrbruch im 21.

Ein Wasserohrbruch auf der Höhe Brünner Straße 55 in Wien-Floridsdorf hat am Mittwochabend die Fahrbahn überflutet. Die Reparaturarbeiten und Instandsetzung der Straßenoberfläche dauern noch bis Freitag an. Der Grund für die Überflutung war ein Riss in einem Transportrohr, teilte Walter Kling, stellvertretender Betriebsvorstand der Wiener Wasserwerke, der APA mit.

Ursache für den Riss kann derzeit noch nicht festgestellt werden. “Wahrscheinlich eine gewisse Verkehrsbelastung”, sagte Kling. “Die Fahrbahn war unterspült und muss in einem großen Bereich wieder hergestellt werden.” Der Verkehr stadteinwärts war Donnerstagvormittag in dem Bereich der Baustelle noch gesperrt und wurde lokal umgeleitet. Die durch die Sperre ebenfalls betroffenen Straßenbahnlinien 30 und 31 fuhren ab Mittwochabend wieder uneingeschränkt.

Die Versorgung der unmittelbaren Anrainer war nicht betroffen. Jedoch waren kleine Auspumparbeiten durch die Wiener Feuerwehr in den umliegenden Objekten notwendig.

(APA, Red.)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 21. Bezirk
  • Wasserohrbruch in Floridsdorf: Reparaturarbeiten dauern an
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen