VOTIV SOMMERKINO 2008

©© Votivkino
Von 6. Juni bis 17. Juli findet im Wiener Votivkino auf der Währinger Strasse 12 das VOTIV Sommerkino statt.

Das VOTIV KINO bleibt am Ball – während und wegen der Fußballeuropameisterschaft.

Während der EURO steht das Sommerkino ganz im Zeichen aller teilnehmenden Länder. Als Hommage an die 16 Nationen, die von 7. bis 29. Juni in der Schweiz und in Österreich um die Fußballeuropameisterschaft kämpfen, zeigt das VOTIV KINO Filme aus Deutschland, Frankreich, Griechenland, Italien, Kroatien, den Niederlanden, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Russland, Schweden, der Schweiz, Spanien, der Tschechischen Republik und der Türkei.

Am Samstag, den 14. Juni, kommt es dabei zu einem filmischen Fußballmatch zwischen Österreich und der Schweiz – ELEVEN MINUTES heißt die österreichisch-schweizerische Kurzfilmrolle, die Lust auf Fußball durch Kultur (und umgekehrt) machen soll. In Zusammenarbeit mit dem Filmarchiv Austria wird zudem im Vorprogramm historisch einzigartige Filmdokumente zur österreichischen Fußballgeschichte gezeigt. Ausschnitte aus Wochenschauen und Dokumentationen von 1922 bis 1965 erzählen bemerkenswerte Fußballgeschichten.

Und am Tag vor dem Finale, am Samstag, 28. Juni, liest Kurt Palm aus seinem neuen Buch “Die Hitzeschlacht von Lausanne”.

Schon zur Tradition des VOTIV KINO Sommerkinos gehören Previews auf kommende Kinohighlights: Neben dem polnischen Film TRICKS, der auf internationalen Festivals mit mehreren Preisen ausgezeichnet wurde, stellen wir die türkisch-deutsche Koproduktion TAKVA (ab 13. Juni regulär im Weltkino-Programm im DE FRANCE zu sehen) und den Dokumentarfilm HASCHISCH vor.

Abgerundet wird das Programm in der “fußballlosen Zeit” von 30. Juni bis 17. Juli mit einem Streifzug durch die Höhepunkte des abgelaufenen Kinojahrs. Filme zum Wiedersehen oder zum Entdecken, weiters frühe Filme des Oscar-Preisträgers Stefan Ruzowitzky und des Diagonale-Preisträgers Götz Spielmann.

Mehr Infos finden Sie unter http://www.votivkino.at/

Kommentare
Kommentare
Grund der Meldung
  • Werbung
  • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
  • Persönliche Daten veröffentlicht
Noch 1000 Zeichen