Von Null bis 204 Millionen: Der Song Contest 2018 in Zahlen

Der Eurovision Song Contest ist ein Großereignis unvergleichbarer Dimension.
Der Eurovision Song Contest ist ein Großereignis unvergleichbarer Dimension. ©eurovision.tv/Andres Putting
Null Punkte sind der Albtraum eines jeden ESC-Teilnehmers, 204 Millionen Zuschauer der Traum eines jeden Veranstalters: Hier finden Sie Zahlen rund um das Mega-Event Song Contest.

Der Eurovision Song Contest ist ein Großereignis in jeder Hinsicht. Und dies lässt sich auch in Zahlen ausdrücken. Im Folgenden eine Auswahl zwischen 0 und 204 Millionen.

63. Song Contest in Lissabon: Das Event als Zahlenspielerei

0 Punkte: Der Albtraum eines jeden Teilnehmers.

1 Mal gewann der heurige Gastgeber Portugal bisher den Song Contest.

2 Songs durfte jedes Land beim ersten Song Contest 1956 präsentieren – eine Regel, die bereits 1957 abgeschafft wurde.

3 Minuten darf jeder Beitrag maximal dauern.

4 Frauen moderieren das Event diesesmal. Dabei kopieren Filomena Cautela, Silvia Alberto, Daniela Ruah und Catarina Furtado Wien 2015.

7 Mal gewann Irland den Wettbewerb – bis heute ein Rekord, auch wenn sich Schweden mit 6 Siegen langsam heranpirscht.

Der 8. Mai ist der entscheidende Tag für Österreichs Kandidat Cesar Sampson, der dann im 1. Halbfinale um seinen Aufstieg kämpft.

10 Mal fand sich Norwegen auf dem letzten Platz des Contests – ebenfalls ein Rekord.

12 Punkte: Der Traum jeden Teilnehmers.

Mit Startnummer 13 geht Österreichs Vertreter Cesar Sampsonan im ersten Halbfinale den Start.

25 Mal nahm der deutsche Komponist Ralph Siegel bereits beim Wettbewerb teil.

26 Teilnehmer werden im Finale um den Sieg kämpfen.

43 Nationen treten inklusive der Halbfinals heuer in Lissabon gegeneinander an.

63 Ausgaben des Song Contests wird es mit dem ESC in Lissabon gegeben haben.

72 Stunden würde es dauern, alle bisher beim ESC eingereichten Songs am Stück zu hören.

299 Euro kostet das teuerste Ticket für eine Finalshow. Allerdings gibt es auch deutlich günstigere Karten.

Mehr als 1.500 Songs fanden sich bisher im Wettbewerb seit der ersten Ausgabe 1956.

1.902 Punkte haben heimische Kandidaten bei bisher 51 Song-Contest-Auftritten für Österreich im Finale erobern können.

20.000 Livezuschauer fasst bei Konzerten die Altice Arena, in der heuer der ESC stattfindet.

38.000 ist die bis dato höchste Zahl an Livezuschauern, die 2001 in Kopenhagen beim Finale erreicht wurde.

204.000.000 Fernsehzuschauer haben etwa 2016 bei den Liveübertragungen zumindest einer der drei Finalshows zugesehen.

>> Alle Infos rund um den 63. Eurovision Song Contest finden Sie in unserem Special

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Eurovision Song Contest
  • Von Null bis 204 Millionen: Der Song Contest 2018 in Zahlen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen