Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Vielfalt im Fußball: Solidarität als Schwerpunkt bei Aktionswochen

Die Aktionswochen finden von 8. bis 25. Oktober statt.
Die Aktionswochen finden von 8. bis 25. Oktober statt. ©APA/ERWIN SCHERIAU
Von 8. bis 25. Oktober finden die 21. Aktionswochen für Vielfalt im Fußball statt. Dabei ist das Schwerpunktthema heuer Solidarität

Die 21. Aktionswochen für Vielfalt im Fußball stehen in diesem Jahr unter dem Schwerpunktthema Solidarität. Vereine, Fans, Spieler und Betreuer sind von 8. bis 25. Oktober aufgerufen, gegen Ausgrenzung im Stadion und in der Gesellschaft einzutreten. Dies kann durch Stadionaktionen am Matchtag, Kooperationen mit sozialen Einrichtungen oder das Online-Stellen des gemeinsamen Banners sichtbar werden.

Thema Solidarität bei Spielen

Die Aktivitäten in Österreich werden von der fairplay Initiative in Kooperation mit dem Österreichischen Fußball-Bund und der Österreichischen Fußball-Bundesliga organisiert und koordiniert. In einer Aussendung vom Montag wurde daran erinnert, dass gerade eine Krise wie die Corona-Pandemie die sozialen und ökonomischen Unterschiede verschärft. Die Profivereine der Bundesliga und der 2. Liga sowie der Frauen-Bundesliga und der 2. Frauen-Bundesliga widmen deshalb je ein Spiel der 5. bzw. 6. Runde dem Thema Solidarität.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien-Fußball
  • Vielfalt im Fußball: Solidarität als Schwerpunkt bei Aktionswochen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen