VfB Hohenems: Es herrschte ein Kommen und Gehen

Wolfgang Ott wird nach seinem vierten Kreuzbandriss die aktive Karriere beenden.
Wolfgang Ott wird nach seinem vierten Kreuzbandriss die aktive Karriere beenden. ©Thomas Knobel

Hohenems. VfB Hohenems hat in der Übertrittszeit fünf neue Spieler geholt, jedoch auch sechs Spieler abgegeben. Bereits seit längerem festgestanden sind die Abgänge von Gültekin Sönmez und Jürgen Stadelmann. Gültekin Sönmez stand schon Ende Herbst nicht mehr im Kader des VfB. Er wechselt nun zum FC Koblach. Jürgen Stadelmann -ehemaliger Co-Trainer des VfB – wechselte schon im Herbst als Trainer zum FC Krumbach. In der Winterpause nahm er jetzt auch seinen Spielerpass mit in den Bregenzerwald.

In der Winterpause verließen zudem Manuel Lampert, Bülent Bozkurt, Marc Gächter und Benjamin Prock den VfB. Manuel Lampert wechselt zum FC Mäder. Bülent Bozkurt kehrt zu seinen ehemaligen Verein FC Dornbirn zurück. Marc Gächter wechselt ebenfalls zu seinem Ex-Verein, dem SK Brederis und Benjamin Prock folgt Jürgen Stadelmann zum FC Krumbach.

Bei den Zugängen darf der VfB ebenfalls zwei bekannte Gesichter präsentieren. Müslüm Atav kehrt nach Zwischenstationen beim SCR Altach, FC Höchst und SC Göfis zurück nach Hohenems. Er war bereits im Herbst als Nachwuchstrainer beim VfB tätig und verstärkt im Frühjahr die Offensive des VfB. Dass er ein wertvoller Neuzugang sein kann, bewies er bereits beim Hallenmasters und im ersten Vorbereitungsspiel gegen die SCR Altach Amateure. Ebenfalls zum VfB zurückgekehrt ist Bünyamin Ayyildiz der zuletzt für die SpVgg Lindau seine Schuhe schnürte. Außerdem spielt Aleksander Pakic im Frühjahr in Hohenems. Der Bruder von VfB-Goalgetter Marko Pakic kommt von Admira Dornbirn.

Gestern – am letzten Transfertag – verpflichtete der VfB noch zwei weitere Spieler. Nach dem verletzungsbedingten Ausfall und gleichzeitigen Karriereende von Torhüter Wolfgang Ott wurde Emanuel Gugele verpflichtet. Er stand zuletzt beim FC Andelsbuch unter Vertrag und wird sich mit den VfB-Eigengewächsen Firat Sakalsiz und Stefan Fraissler um die Torhüter-Position duellieren. Außerdem verpflichtete der VfB mit Renivaldo Ramos de Andrade einen Offensivkünstler aus Brasilien. Er soll das Offensivspiel des VfB beleben und für Kreativität im Mittelfeld sorgen.

Zugänge: Müslüm Atav (SC Göfis), Bünyamin Ayyildiz (SpVgg Lindau), Aleksander Pakic (Admira Dornbirn), Emanuel Gugele (FC Andelsbuch), Renivaldo Ramos de Andrade (Flumenes de Flira/Bra)

Abgänge: Bülent Bozkurt (FC Dornbirn), Manuel Lampert (FC Mäder), Gültekin Sönmez (FC Koblach), Benjamin Prock (FC Krumbach), Jürgen Stadelmann (FC Krumbach), Marc Gächter (SK Brederis)

  • VIENNA.AT
  • Hohenems
  • VfB Hohenems: Es herrschte ein Kommen und Gehen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen