Versuchter Überfall in Leopoldstadt: Mann mit Messer bedroht

Mann im 2ten Bezirk mit Messer bedroht
Mann im 2ten Bezirk mit Messer bedroht ©APA (sujet)
Im 2. Wiener Gemeindebezirk wurde ein Mann von einem 24-Jährigen mit einem Messer bedroht. Dieser setzte sich jedoch zur Wehr.

Am Donnerstag, den 12. Dezember um 21.20 Uhr kam es in der Molkereistraße im 2. Bezirk zu einem versuchten Überfall. Zuvor konsumierten zwei Männer, der Beschuldigte und das spätere Opfer, gemeinsam einige Getränke in einem nahegelegenen Lokal und unterhielten sich über Autos. Da der Beschuldigte erzählte, dass er beabsichtige sich in naher Zukunft ein neues Fahrzeug kaufen zu wollen, willigte das Opfer ein mit dem Mann sein Firmenfahrzeug zu besichtigen.

Im Fahrzeug zog der mutmaßliche Räuber dann ein Messer und forderte Wertgegenstände und die Herausgabe der Fahrzeugschlüssel. Das Opfer weigerte sich jedoch und wehrte sich heftig woraufhin der Beschuldigte ohne Beute vom Tatort flüchtete. Eine Alarmfahndung verlief negativ. Kriminalisten gelang es aber bereits die Identität des mutmaßlichen Räubers auszuforschen. Nach dem Beschuldigten Manuel K. (24) wird gefahndet. Das Opfer wurde nicht verletzt.

(Red.)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 2. Bezirk
  • Versuchter Überfall in Leopoldstadt: Mann mit Messer bedroht
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen