Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Vergessen den Kran einzufahren: Lkw riss Stromkabel in Wien-Donaustadt ab

Die Einsatzkräfte mussten kurzfristig eine Umleitung einrichten.
Die Einsatzkräfte mussten kurzfristig eine Umleitung einrichten. ©APA/Herbert Pfarrhofer (Themenbild)
Am Mittwoch riss ein Lkw, der noch den Kran ausgefahren hatte, ein Stromkabel in der Groß-Enzersdorfer Straße, in Wien-Donaustadt, ab und verursachte dadurch kurzfristige Umleitungen.

Ein 48-jähriger Mann fuhr am 12. Dezember gegen 09:30 Uhr mit einem Lkw in den Kreuzungsbereich Groß Enzersdorfer Straße / Saltenstraße im 22. Bezirk ein. Der Mann dürfte zuvor vergessen haben den Kran des Lkws einzufahren. Durch den Ausleger wurde ein über der Fahrbahn gespanntes stromführendes Kabel abgerissen und mitgeschliffen.

Dadurch wurden eine Trafostation und ein Stromverteiler bei einer nahegelegenen Baustelle beschädigt. Eine Ampelanlage, die deaktiviert werden musste, wurde ebenfalls beschädigt. Die Einsatzkräfte mussten kurzfristig eine Umleitung einrichten. Haushalte waren laut Polizei nicht betroffen.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 22. Bezirk
  • Vergessen den Kran einzufahren: Lkw riss Stromkabel in Wien-Donaustadt ab
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen