Ungeschickter Einbrecher in Wien-Donaustadt festgenommen

Der 55-Jährige wurde kurz nach der Tat festgenommen.
Der 55-Jährige wurde kurz nach der Tat festgenommen. ©APA (Symbolbild)
Bei diesem Einbruch in Wien-Donaustadt am Sonntagabend ging für den Täter alles schief, was nur schiefgehen konnte: Er wurde von einem Zeugen beobachtet, das Diebesgut passte nicht in sein Auto und musste es zurücklassen. Schließlich verlegte er auch noch seinen Fahrzeugschlüssel und musste zu Fuß flüchten.

Kurz vor 19 Uhr verständigte ein Zeuge am Sonntag die Polizei und berichtete, dass er von seinem Balkon aus beobachtet hatte, wie ein vorerst unbekannter Mann mit einem Bolzenschneider ein Schloss aufgezwickt und eine Leiter von einem Fahrzeug gestohlen hatte.

Einbrecher stellte sich sehr ungeschickt an

Anschließend versuchte der Mann, sie in ein anderes Fahrzeug einzuladen und musste dabei feststellen, dass sie zu lang war. Also legte er die Leiter wieder dorthin, von wo er sie genommen hatte. Dann rannte er davon.

Wenig später wurde der 55-Jährige von der Polizei angehalten und gab sich zu den Tatvorwürfen geständig. “Da der Beschuldigte aufgrund der Hektik beim Fluchtversuch seinen Autoschlüssel verloren hatte und sich das Tatwerkzeug in dem Fahrzeug befand, halfen ihm die Beamten bei der Schlüsselsuche und wurden kurz darauf auch fündig”, heißt es von der Polizei. Sowohl Bolzenschneider als auch das aufgezwickte Schloss konnten sichergestellt werden. Liviu R. wurde nach erfolgter Einvernahme auf freiem Fuß angezeigt.Mehr Nachrichten aus Wien-Donaustadt finden Sie hier.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 22. Bezirk
  • Ungeschickter Einbrecher in Wien-Donaustadt festgenommen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen