Umfassende Bauarbeiten in Wien-Leopoldstadt

Die Bauarbeiten sollen für mehr Sicherheit im Kreuzungsbereich Taborstraße/Gredlerstraße sorgen
Die Bauarbeiten sollen für mehr Sicherheit im Kreuzungsbereich Taborstraße/Gredlerstraße sorgen ©Bilderbox
Von 10. Oktober 2011 bis voraussichtlich 7. Dezember 2011 finden in Wien-Leopoldstadt umfassende Straßen-Bauarbeiten statt. Betroffen sind die Tabor- und die Gredlerstraße.

Nach Gleisbauarbeiten der Wiener Linien in Wien-Leopoldstadt wird die Kreuzung Taborstraße/Gredlerstraße umgestaltet und die Taborstraße in Richtung Obere Donaustraße saniert.  Ab Montag, dem 10. Oktober, beginnt die MA 28 (Straßenverwaltung und Straßenbau) mit den Bauarbeiten, welche die Verkehrssicherheit erhöhen sollen.

Die Gehsteige im Kreuzungsbereich werden im zuge der Bauarbeiten verbreitert, damit die Fußgänger einen kürzeren Weg über die Straße haben. In der Negerlegasse wird vor der Taborstraße eine Anhebung der Fahrbahn errichtet. Weiters entsteht in der Taborstraße auf Höhe von Hausnummer 10 ein zusätzlicher, ampelgeregelter Fußgängerübergang. Der Gehsteigbelag wird aus optischen Gründen mit Granitkleinsteinpflaster ausgeführt.

Die Einschränkungen durch die Bauarbeiten im Einzelnen:

  • Die Taborstraße wird von Untere Donaustraße bis (und in Richtung) Schmelzgasse als provisorische Einbahn mit mindestens 3,5 m Fahrbahnbreite geführt.
  • Die Gredlerstraße wird von Taborstraße bis Lilienbrunngasse für den Kfz-Verkehr gesperrt, wobei die Zufahrt von der Lilienbrunngasse bis zur Baustelle gestattet ist.
  • Die Umleitung der Taborstraße vom Karmeliterplatz in Richtung Obere Donaustraße erfolgt über Karmeliterplatz, Kleine Sperlgasse, Hollandgasse und Friedrich-Wilhelm-Raiffeisen-Platz. Die Umleitung erfolgt bis 6. November 2011 und gilt auch für die Nachtautobuslinie N 29, wobei die Haltestelle Gredlerstraße für die Dauer der Umleitung ersatzlos aufgelassen wird.
  • Während der Herstellung der Fahrbahnanhebung in der Negerlegasse wird diese für die Dauer von 4 Tagen für den Kfz-Verkehr gesperrt. Anrainer- und Zulieferverkehr ist von der Sperre jedoch ausgenommen. Diese Sperre erfolgt erst, wenn die Taborstraße wieder in beide Richtungen befahrbar ist.

Für den Fußgängerverkehr entstehen durch die Bauarbeiten keinerlei Einschränkungen.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 2. Bezirk
  • Umfassende Bauarbeiten in Wien-Leopoldstadt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen