Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Übersiedelung der CEU auf Wiener Steinhof-Gründe in Penzing fix

Bis 2025 soll die Uni von Favoriten nach Penzing ziehen.
Bis 2025 soll die Uni von Favoriten nach Penzing ziehen. ©APA/GEORG HOCHMUTH
Am Dienstag wurde der Vertrag für den neuen Standort der Central European University (CEU) auf den Steinhof-Gründen unterzeichnet. 2025 will man mit dem Lehrbetrieb starten.

Die Central European University (CEU) übersiedelt fix von ihrem derzeitigen Standort in Wien-Favoriten auf die Steinhof-Gründe in Penzing. Der entsprechende Vertrag zwischen der Stadt und der Universität wurde am Dienstag unterzeichnet, hieß es in einer Aussendung.

Baurechtsvertrag auf 100 Jahre abgeschlossen

Die vom ungarischstämmigen US-Investor George Soros in Budapest gegründete CEU hat kürzlich ihren Standort gewechselt, nachdem die ungarische Regierung ihr die Rechtsgrundlage entzogen hatte. Übergangsweise befindet sich der Campus der CEU in der Quellenstraße in Wien-Favoriten. Bis 2025 soll die Uni auf das Areal des Otto-Wagner-Spitals übersiedeln.

Ein entsprechender Baurechtsvertrag mit der CEU wurde auf 100 Jahre abgeschlossen und sieht laut der Aussendung vor, dass die Universität selbst die Sanierung der Gebäude in der rein von ihr genutzten "Kernzone" - das ist rund ein Drittel des verfügbaren Areals - übernimmt. Eigentümerin der Liegenschaft ist die Wirtschaftsagentur Wien als Fonds der Stadt Wien. Der Vertrag sieht auch die Möglichkeit einer Verlängerung der Nutzung für weitere 100 Jahre vor.

Baustart für Standort auf Wiener Steinhof-Gründen 2023 geplant

Wirtschafts- und Finanzstadtrat Peter Hanke (SPÖ) nannte die Ansiedlung der CEU "ein wichtiges wirtschaftliches Signal": "Die Realisierung dieses Universitätscampus bis 2025 wird in den nächsten Jahren für einen volkswirtschaftlichen Mehrwert in der Stadt sorgen und das Bild von Wien als moderne, weltoffene, internationale Stadt festigen." CEU-Rektor Michael Ignatieff dankte für den Empfang "mit offenen Armen" durch die Stadt: "Mit dieser Unterzeichnung macht die CEU Wien zu ihrem ständigen Zuhause und verpflichtet sich, ein verantwortungsbewusster Partner in der Gemeinschaft der Steinhofgründe zu sein."

Der Beginn der Bauarbeiten ist für 2023 geplant, im Herbst 2025 soll dann der Lehrbetrieb der CEU am neuen Standort starten.

Mehr zur Wiener Stadtentwicklung

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 14. Bezirk
  • Übersiedelung der CEU auf Wiener Steinhof-Gründe in Penzing fix
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen