Überfall auf Bäckerei in Floridsdorf: Angestellte mit Messer bedroht

Wien – Floridsdorf: Überfall auf Bäckereifiliale
Wien – Floridsdorf: Überfall auf Bäckereifiliale ©LPD Wien
Am Donnerstag hat ein Mann eine Bäckerei im 21. Bezirk betreten, eine Angestellte mit einem Messer bedroht, sie aufgefordert sich auf den Boden zu legen und die Herausgabe von Bargeld gefordert.

Am Donnerstag, dem 6. November gegen 09.00 Uhr betrat ein Mann eine Bäckereifiliale in der Kefedergrundgasse in Floridsdorf. Sofort bedrohte der 20-Jährige die hinter dem Tresen befindliche Angestellte mit einem Küchenmesser und forderte Bargeld.

Frau mit Messer bedroht

Die verängstigte Frau legte sich flach auf den Boden. Ein weiterer Angestellter der soeben die Verkaufsräumlichkeiten aus einem Nebenraum betrat, wurde ebenfalls mit dem Messer bedroht. Immer wieder forderte der Beschuldigte Bargeld. Als die Mitarbeiter nicht auf die Forderungen reagierten und der Täter von zwei anwesenden Kunden angeschrien wurde, flüchtete er aus dem Lokal.

Die Kunden verfolgten den Mann und konnten ihn unweit des Tatortes bis zum Eintreffen alarmierte Polizeibeamten festhalten. Die Polizisten nahmen den Mann fest und stellten die Tatwaffe sicher. Der 20-Jährige befindet sich in Haft.

(Red.)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 21. Bezirk
  • Überfall auf Bäckerei in Floridsdorf: Angestellte mit Messer bedroht
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen