Überfälle und Einbrüche: 20 Jugendliche in Wien-Ottakring ausgeforscht

Die Polizei prüft derzeit, ob die Jugendlichen noch weitere Straftaten begangen haben.
Die Polizei prüft derzeit, ob die Jugendlichen noch weitere Straftaten begangen haben. ©APA
In Wien-Ottakring hat die Polizei mehr als30 Straftaten aufklären können. Insgesamt wurden 20 Jugendliche im Alter von 13 bis 17 Jahren ausgeforscht, die dafür verantwortlich sein sollen.

Die Liste der Straftaten, die den Jugendlichen vorgeworfen werden, ist lang: Für Raubüberfälle (Handyraube), Einbrüche, Körperverletzungen und diverse Sachbeschädigungen sollen jene 20 Jugendliche, die von Beamten des Stadtpolizeikommandos Ottakring ausgeforscht worden, verantwortlich sein.

Sämtliche Beschuldigte wurden auf freiem Fuß angezeigt. Derzeit überprüfen die Ermittler ähnliche bis dato ungeklärte Straftaten.

Zurück zur Startseite von VIENNA.AT

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 16. Bezirk
  • Überfälle und Einbrüche: 20 Jugendliche in Wien-Ottakring ausgeforscht
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen