Tschechien: Grenzen für Touristen mit erster Covid-Impfung offen

Tschechien öffnet seine Grenzen für Erst-Geimpfte.
Tschechien öffnet seine Grenzen für Erst-Geimpfte. ©APA/ROLAND SCHLAGER
Tschechien ermöglicht die reibungslose Einreise für Menschen aus Österreich, Kroatien, Deutschland, Ungarn, Polen, Slowakei und Slowenien - solange sie zumindest einmal geimpft wurden.

Tschechien öffnet ab Montag seine Grenzen für Österreicher, die bereits die erste Corona-Impfung erhalten haben. Das teilte der neue tschechische Gesundheitsminister Adam Vojtech am Freitag mit. Bereits einmal geimpfte Personen dürfen ohne Einschränkungen einreisen. Diese Regelung gilt auch für Kroatien, Deutschland, Ungarn, Polen, Slowakei und Slowenien. Impfnachweise aus diesen sieben Ländern werden in Tschechien anerkannt, so Vojtech.

Restaurants in Tschechien öffnen wieder

Die Öffnungen ab Montag geschehen im Rahmen von Gegenseitigkeitsvereinbarungen. Zudem dürfen ab Montag Restaurants in Tschechien auch innen wieder Gäste empfangen.

Erst Anfang voriger Woche war der Außenbereich der Gastronomie nach monatelangem Corona-Lockdown wieder geöffnet worden. Der Minister kündigt zudem an, dass die weiteren Lockerungen schneller als bisher geplant voranschreiten sollen. Tschechien war zeitweise ein Brennpunkt der Pandemie in Europa.

(APA/red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Tschechien: Grenzen für Touristen mit erster Covid-Impfung offen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen