Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Traditionelles Nachtwächter-Treffen findet in Wien-Ottakring statt

Bis zur Einführung der Gaslaternen sorgten Nachtwächter für Sicherheit.
Bis zur Einführung der Gaslaternen sorgten Nachtwächter für Sicherheit. ©pixabay.com (Sujet)
Im 16. Wiener Gemeindebezirk findet von 15. bis 17. März die Jahreshauptversammlung der "Deutschen Gilde der Nachtwächter, Türmer und Figuren" statt. Ein Programm-Highlight ist die gemeinsame Nachtwächterparade.
Nachtwächter und Türmer in Wien

Von 15. März bis 17. März 2019 findet die Jahreshauptversammlung der “Deutschen Gilde der Nachtwächter, Türmer und Figuren” in Wien statt. Von Freitag bis Sonntag präsentieren sich die historischen Stadtführer der Bevölkerung. Die Nachtwächter in Österreich möchten noch in diesem Jahr ihr Projekt als immaterielles Kulturerbe der UNESCO einreichen.

Ausgestattet mit traditionellen Gewändern, Trachten und Fahnen soll das Wirken der Nachtwächter aus längst vergangener Zeit der Bevölkerung nähergebracht werden. Ottakrings Bezirksvorsteher, Franz Prokop (SPÖ), freut sich über das außergewöhnliche Treffen: “Wir leben in einer der sichersten Städte der Welt. Das verdanken wir heute unserer Polizei, für die wir uns als SPÖ tatkräftig einsetzen. Aber noch bis ins 19. Jahrhundert haben Nachtwächter dafür gesorgt, dass die Wienerinnen und Wiener ruhig schlafen konnten.”

Nachtwächter und Türmer: Altes Brauchtum erleben

Bis zur Einführung der Gaslaternen und des elektrischen Stroms beherrschte die Dunkelheit der Nacht und das spärliche Licht von Fackeln und Laternen, in denen eine Kerze flackerte, das Ambiente. Der Beruf des Nachtwächters verlangte, der demjenigen, der ihn ausübte, viel Mut und Verantwortung ab. Sie kontrollierten, ob Haustüren und Stadttore verschlossen waren. Sie warnten die Bewohner ebenso vor Feuer, Dieben und feindlichen Übergriffen im Kriegsfall.

Im Angedenken an diese Berufe existiert seit vielen Jahren die “Deutsche Gilde der Nachtwächter, Türmer und Figuren,” die heuer ihre Jahreshauptversammlung im Zeitraum vom 15. März bis 17. März 2019 mit einem reichhaltigem Programm in Wien abhalten wird.

“Es sind landestypische Schmankerl, die das Herz einer Stadt ausmachen”, sagt Gerhard Spitz, der Nachtwächter von Alt-Ottakring. Als ehrenamtlicher Organisator des Treffens in Wien, ist es ihm ein Anliegen gemeinsam mit dem Verein “Alt-Ottakring, das Einkaufs-8el” und weiteren Kooperationspartnern diese alten Geschichten erhalten zu können.

Details zum Programm beim Nachtwächter-Treffen

Ein Highlight der kommenden Zusammenkunft ist die gemeinsame Nachtwächterparade inklusive musikalischer Untermalung der Gardemusikkapelle. Am Freitag, dem 15. März 2019 um 18.00 Uhr, marschieren die Mitglieder der Gilde durch den 16. Wiener Gemeindebezirk. Beginnend in der Thaliastrasse endet die Parade mit einer Vorstellung der einzelnen Nachtwächter um 19.30 Uhr am Yppenplatz.

Am Samstag, 16. März 2019, gibt es nach einer Messe im Stephansdom einen Spaziergang zum Heldenplatz, wo die einzelnen Nachtwächter Anekdoten und Geschichten aus ihrer Stadt zum Besten. Musikalisch begleitet werden sie von der “Hoch- und Deutschmeister k.u.k. Wiener Regimentskapelle IR4”.

(Red)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 16. Bezirk
  • Traditionelles Nachtwächter-Treffen findet in Wien-Ottakring statt
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen