Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Traditioneller "Oscar-Lunch" mit den Nominierten in Beverly Hills

Mehr als 170 Nominierte erschienen beim "Oscar-Lunch".
Mehr als 170 Nominierte erschienen beim "Oscar-Lunch". ©APA/AFP
Drei Wochen vor der Oscar-Verleihung 2019 versammelten sich mehr als 170 Oscar-Anwärter zum traditionellen Lunch der Nominierten in Beverly Hills.
Die Stars beim Oscar-Lunch

Bei dem Treffen am Montag mischten neben hochkarätigen Stars wie Lady Gaga, Glenn Close, Amy Adams, Bradley Cooper, Viggo Mortensen und Alfonso Cuarón auch weniger bekannte Filmschaffende, darunter Make-Up-Künstler und Cutter, mit.

Mit dabei war auch der deutsche Regisseur Florian Henckel von Donnersmarck, der mit dem Künstlerporträt “Werk ohne Autor” den Auslands-Oscar holen könnte. Der aus Syrien stammende und in Berlin lebende Regisseur Talal Derki reiste ebenfalls an. Er ist mit seinem Berliner Produktionsteam für die Kriegs-Dokumentation “Of Fathers And Sons – Die Kinder des Kalifats” nominiert.

Das Schwarz-Weiß-Drama “Roma” des mexikanischen Oscar-Preisträgers Alfonso Cuarón und die Historien-Groteske “The Favourite – Intrigen und Irrsinn” des Griechen Yorgos Lanthimos sind mit je zehn Nominierungen die diesjährigen Oscar-Favoriten. Die Oscars werden am 24. Februar in Los Angeles zum 91. Mal verliehen.

(APA/Red)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Oscars
  • Traditioneller "Oscar-Lunch" mit den Nominierten in Beverly Hills
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen