Teilnehmerrekord beim 5. Vienna Charity Run erreicht

Der Vienna Charity Run erreicht am Sonntag einen Teilnehmerrekord.
Der Vienna Charity Run erreicht am Sonntag einen Teilnehmerrekord. ©Martin Grotter/Charity Sports
Am Sonntag fand der 5. Vienna Charity Run statt. Im Wiener Türkenschanzpark nahmen 1650 Läufer teil und erzielten somit einen neuen Teilnehmerrekord.
Vienna Charity Run

Am Sonntag, den 16. September, fand der 5. Vienna Charity Run im Wiener Türkenschanzpark statt. Die erfreule Nachricht zum Jubiläumslauf: Es wurde ein neuer Teilnehmerrekor erreicht. 1650 Läufer stellten sich dem mittlerweile größten, rein ehrenamtlich organisierten Benefizlauf in Österreich. Auch das Ziel der Spendensumme von 100.000 Euro wurde übertroffen. Genaue Zahlen wrden in den nächsten Tagen bekannt.

Alle an der Veranstaltung beteiligten Personen arbeiten zu 100% ehrenamtlich für das Projekt. Der Vienna Charity Run versteht sich dabei, mit seinem umfangreichen Unterhaltungsprogramm, nicht als klassische Laufveranstaltung, sondern als Event für die ganze Familie. Der Eventbeginn war um 9 Uhr, man konnte allerdings jederzeit starten und den Lauf jederzeit wieder beenden.

Spendenrekordsumme von € 100.000 beim Vienna Charity Run erreicht

Das Motto lautete “Move to change”. Jeder hatte die Möglichkeit beliebig oft Runden von 1,5 km Länge zu laufen, gehen oder walkend zu bestreiten. Der Erlös der Veranstaltung kommt auch dieses Jahr dem Kinderhospiz Sterntalerhof zugute, die Ende schwer- und sterbenskranken Kindern und ihren Familien in ihren schwierigen Lebenssituationen weiterhelfen. Das größte Spendemteam stellte, wie auch schon in den letzten drei Jahr Karim El-Sayed – For your personal Fitness & BNI die als Preis pro absolvierter Runde eine der beliebten Niemetz Schwedenbomben bekommen haben!

Unterhaltung, Promis und Charity im Wiener Türkenschanzpark

Auch das Unterhaltungsprogramm konnte sich mit Showbühne, Sportstationen und Kidscorner sehen lassen. Auf der Bühne begeisterten die Nachwuchsmusiker Mira & Adam sowie erstmalig der Solokünstler Steff und die Indieband “Fall for Ivy”. Zahlreiche Prominenten aus Sport, Kultur und Politik unterstützten das Event. Zu Gast war auch Andreas Vojta, der Olympiateilnehmer, mehrfacher Staatsmeister und Leichtathlet des Jahres. Für den Spitzenläufer ist es eine Ehrensache sich in den Dienst der guten Sache zu stellen: „Da mir die Förderung von sportlicher Bewegung in Verbindung mit dem sozialen Gedanken ein besonderes Anliegen ist, freue ich mich das Projekt unterstützen zu können“.

Die Veranstalter zeigten sich begeistert: „Wir freuen uns über den neuen Teilnehmerrekord sowie der erreichten 100.000€ Marke und freuen uns damit wieder vielen Kindern ein lächeln ins Gesicht zaubern zu können. Wir freuen uns schon auf nächstes Jahr, wenn es wieder heißt Laufen für den Sterntalerhof!“

(Red.)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 18. Bezirk
  • Teilnehmerrekord beim 5. Vienna Charity Run erreicht
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen