Supermarkträuber in Wien bedrohte Mitarbeiterin mit Spritze

Bislang konnte der Täter von der Polizei nicht gefunden werden.
Bislang konnte der Täter von der Polizei nicht gefunden werden. ©Bilderbox (Symbolbild)
Ein bislang unbekannter Täter hat am Dienstagabend einen Supermarkt in Wien-Brigittenau überfallen. Er bedrohte die Kassiererin mit einer Einwegspritze und forderte Bargeld.

Der bislang unbekannte Täter betrat gegen 18.45 Uhr den Supermarkt, berichtet die Polizei. Er soll eine Mitarbeiterin des Geschäfts mit einer Einwegspritze bedroht und die Herausgabe von Bargeld gefordert haben. “Die Kassiererin händigte einen geringen Bargeldbetrag aus und der Täter flüchtete”, so die Ermittler. Der Mann konnte unerkannt flüchten, verletzt wurde bei dem Überfall niemand.

Täterbeschreibung:

Der gesuchte Mann ist circa 20 bis 25 Jahre alt und etwa 170 bis 180 cm groß. Er war zum Tatzeitpunkt mit schwarzer Jogginghose, grauem Kapuzensweater, schwarzer Jacke, schwarzer Baseballmütze und schwarzen Sportschuhen bekleidet. Außerdem trug er eine Sonnenbrille.

 Mehr Nachrichten aus dem 20. Bezirk finden Sie hier.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 20. Bezirk
  • Supermarkträuber in Wien bedrohte Mitarbeiterin mit Spritze
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen