Stumm & Laut 2013: Alte Filme und neue Musik am Columbusplatz

Ganz im Zeichen der Stummfilme steht das Stumm&Laut-Festival in Favoriten
Ganz im Zeichen der Stummfilme steht das Stumm&Laut-Festival in Favoriten ©Stumm & Laut
Das Film-Festival "Stumm & Laut" findet auch heuer statt: Von Donnerstag bis Samstag werden auf dem Columbusplatz in Favoriten wieder historische Stummfilme unter freiem Himmel präsentiert und mit zeitgemäßer (elektronischer) Live-Musik umrahmt.
Sommerkinos im Herbst '13
Besucherrekord für Sommerkinos

An den drei Abenden von 5. bis 7. September 2013 steht der Platz in Favoriten wieder ganz im Zeichen des Stummfilms. Das Programm kann sich auch heuer wieder sehen lassen – es bietet zahlreiche Highlights.

Stumm & Laut: Das Programm 2013

Der Streifen “Panzerkreuzer Potemkin” (UdSSR 1925, Sergei Eisenstein) läuft am Donnerstag, 5. September.

Sicherlich ebenso interessant ist die Produktion “20.000 Meilen unter dem Meer” (US 1916, Stuart Paton) am Freitag, 6. September.

Am Samstag, 7. September, ist nach dem kurzen Vorprogramm “Der scheintote Chinese” der feine Silhouetten-Trickfilm “Die Abenteuer des Prinzen Achmed” (DE 1926, Lotte Reiniger) zu sehen.

Gegen 20.00 Uhr beginnen die Vorführungen. Der Zutritt ist frei.

Erfolgskonzept: Stummfilme mit Musik

Für den jeweils passenden Sound sorgen alternierend Chrono Popp plus Hans Holler sowie Rom Azul Chi-Base-X und Wandl.

10 Jahre lang wurde das Festival am Laaerberg durchgeführt. Seit 2011 geht das Film-Fest “Stumm & Laut” am Columbusplatz über die Bühne. Der Verein “St. Balbach Art Produktion” organisiert das Projekt in Kooperation mit dem Verein “Kulturraum 10”.

Weitere Informationen zum Film-Festival “Stumm & Laut 2013” finden Sie hier – welche Sommerkinos in Wien noch laufen, ist hier zu finden.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 10. Bezirk
  • Stumm & Laut 2013: Alte Filme und neue Musik am Columbusplatz
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen