Stromausfall in Wien-Döbling am Montag wurde nicht durch Hitze verursacht

Der Stromausfall in Wien-Döbling wurde durch einen Unfall auf einer Baustelle verursacht.
Der Stromausfall in Wien-Döbling wurde durch einen Unfall auf einer Baustelle verursacht. ©dpa (Symbolbild)
In den letzten Wochen ist es in Wien immer wieder zu Stromausfällen gekommen. In vielen Fällen war die Hitze für die Ausfälle verantwortlich - nicht so am Montag. Als in Wien-Döbling 1.400 Haushalte nicht versorgt werden konnten, lag dies an einem Unfall auf einer Baustelle.
Stromausfall am 2. August
Ottakring ohne Strom am 9. Juli
Stromausfall in der Josefstadt am 4. Juli
Blitzschlag führte zu Stromausfall in Liesing

Medienberichten zufolge fiel der Strom in Wien-Döbling am Montagnachmittag wegen der Hitze. Alle Stromausfälle hätten eines gemein, hieß es in einer Tageszeitung: “Jedes Mal, wenn das Thermometer über 30 Grad steigt, geht irgendwo in Wien der Saft aus.” Am Montag gab es aber einen ganz anderen Grund für den Stromausfall, wie ein Sprecher von Wien Energie auf Anfrage von VIENNA.AT erklärt.

Unfall sorgte für Stromausfall in Döbling

Rund 80 Meter neben dem Sender am Kahlenberg durchtrennte um 15.56 Uhr ein Bagger bei Bauarbeiten ein Kabel. Zunächst waren 1.400 Haushalte ohne Strom, nach und nach konnten sie aber wieder zugeschalten werden. So hoch die Zahl auch klingt, letztlich handelte es sich dabei nur um 0,14 Prozent der Haushalte, die von Wien Energie mit Strom versorgt werden. Trotzdem betont der Unternehmenssprecher, dass “jeder einzelne Haushalt” für sie wichtig sei und dass in solchen Fällen mit Nachdruck daran gearbeitet werde, dass die Versorgung schnell wieder hergestellt wird. Am Montagabend hatte der letzte betroffene Haushalt in Döbling um 18.31 Uhr wieder Strom. (SVA)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 19. Bezirk
  • Stromausfall in Wien-Döbling am Montag wurde nicht durch Hitze verursacht
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen