Streit in Wien-Leopoldstadt endete mit Messerstichen

Wien-Leopoldstadt: Streit endet mit Messerstichen – mutmaßlicher Täter flüchtig
Wien-Leopoldstadt: Streit endet mit Messerstichen – mutmaßlicher Täter flüchtig ©APA (Sujet)
 In der Leopoldstadt gerieten zwei Männer in einer Streit. Dabei zückte einer der Männer plötzlich ein Messer und attackierte den anderen.

Am Donnerstag, den 9. Jänner um 17.15 Uhr gerieten zwei Personen am Mexikoplatz im 2. Wiener Gemeindebezirk aus derzeit noch unbekannter Ursache in Streit.

Mann in der Leopoldstadt mit Messer attackiert

Im Zuge dieser Auseinandersetzung zückte ein bislang unbekannter Täter plötzlich ein Messer, fügte damit seinem 27-jährigen Kontrahenten mehrere Verletzungen zu und flüchtete in weiterer Folge in Begleitung einer Frau in unbekannte Richtung.

Der 27-Jährige musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Laut Informationen besteht für ihn keine Lebensgefahr. Die Ermittlungen durch das Landeskriminalamt Wien sind derzeit im Gange.

(Red.)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 2. Bezirk
  • Streit in Wien-Leopoldstadt endete mit Messerstichen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen