Straßenbahnen in Wien 1.808 Mal von falsch geparkten Autos blockiert

Die Wiener Linien berichten, dass falsch geparkte Autos im Vorjahr über 1.800 Mal Straßenbahnen blockiert haben.
Die Wiener Linien berichten, dass falsch geparkte Autos im Vorjahr über 1.800 Mal Straßenbahnen blockiert haben. ©APA/HERBERT P. OCZERET (Symbolbild)
Falsch geparkte Autos haben 2021 im Stadtgebiet über 1.800 Mal Straßenbahnen blockiert, wie die Wiener Linien erklären.

Die Wiener Linien haben darauf hingewiesen, dass falsch geparkte Autos regelmäßig Fahrgäste der öffentlichen Verkehrsmitteln behindern und Wartezeiten verursachen. Im Stadtgebiet waren die Straßenbahnen der Wiener Linien im Vorjahr 1.808 Mal blockiert, im Jahr davor kam das 1.649 Mal vor. Falsch geparkte Autos seien in verschiedener Hinsicht problematisch, unter anderem für die Fahrgäste. "Denn wer falsch parkt, hält hundert andere auf. Außerdem kann ein einziges, falsch geparktes Auto eine Straßenbahn bis zu 40 Minuten blockieren", heißt es in einer Aussendung.

Falsch geparkte Autos blockierten Straßenbahnen in Wien mehr als 1.800 Mal

Vor diesem Hintergrund rufen die Wiener Linien die Autofahrer zu besonderer Achtsamkeit bei Parkplätzen neben einer Straßenbahnschiene auf. "Grundsätzlich gilt: Die Betonplatten, auf denen die Gleise liegen, müssen immer frei bleiben. Zusätzlich sollten die Seitenspiegel eingeklappt werden. Wer auf Nummer sichergehen möchte, wartet einfach eine Bim ab." Die Öffi-Blockade mit dem Auto kann bis zu mehreren hundert Euro an Verwaltungsstrafen und Gebühren für Feuerwehreinsatz oder Abschleppdienst kosten, so der Verkehrsbetriebe.

Wiener Linien: Weniger falsch geparkte Autos in Döblinger Hauptstraße

Die Wiener Linien selbst bleiben nicht untätig. Es gebe eine Zusammenarbeit mit den Bezirken zur Senkung der Zahl von Hotspots von falsch geparkten Autos. Umbaumaßnahmen - beispielsweise die Verbreiterung von Gehsteigen - bringen Entschärfung und haben auch einen Effekt. Das zeigt die Döblinger Hauptstraße: 150 falsch geparkte Autos 2019 vor den Umbauarbeiten, 111 nach den Arbeiten 2020. 2021 sorgten falsch geparkte Autos nur mehr 27 Mal für Verspätungen.

Nachrichten zur Stadtentwicklung

(Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 19. Bezirk
  • Straßenbahnen in Wien 1.808 Mal von falsch geparkten Autos blockiert
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen