Steigerung: 2.131 Corona-Neuinfektionen am Mittwoch

Am Mittwoch sind die Coronaneuinfektionen wieder leicht gestiegen.
Am Mittwoch sind die Coronaneuinfektionen wieder leicht gestiegen. ©APA/HANS PUNZ
In den 24 Stunden von Dienstag auf Mittwoch wurden in Österreich 2.131 Corona-Neuinfektionen gezählt. Damit steigt die Zahl der Neuinfektionen erstmals seit langem wieder etwas an.
Infektionen nach Bundesländern


Die tagesaktuellen Fallzahlen zum Coronavirus in Österreich sind auch am Tag vor Weihnachten auf dem hohen Niveau der vergangenen Woche geblieben. Innen- und Gesundheitsministerium meldeten am Mittwoch 2.131 Neuinfektionen und 114 weitere Tote in 24 Stunden. Damit sind bisher 5.654 Infizierte hierzulande gestorben. Die leichten Rückgänge bei den Spitalspatienten setzten sich dagegen fort. 2.775 Betroffene befanden sich noch in Krankenhäusern, davon 472 auf Intensivstationen.

Das sind 147 Spitalspatienten weniger als am Vortag und ein Rückgang um 635 Personen innerhalb einer Woche. Bei den Infizierten in Intensivbehandlung ging die Belegung um 15 zum Vortag und um 76 in den vergangenen sieben Tagen zurück.

Corona-Neuinfektionen nach Bundesländern

Die Neuinfektionen seit der letzten Meldung teilen sich auf die Bundesländer Österreichs wie folgt auf:

  • Burgenland: 49
  • Kärnten: 165
  • Niederösterreich: 289
  • Oberösterreich: 346
  • Salzburg: 210
  • Steiermark: 366
  • Tirol: 200
  • Vorarlberg: 140 
  • Wien: 366

(APA/red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Steigerung: 2.131 Corona-Neuinfektionen am Mittwoch
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen