Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Staatsoperngala vor dem ESC muss ohne Placido Domingo auskommen

Placido Domingo sang am 30. April noch in Barcelonah
Placido Domingo sang am 30. April noch in Barcelonah ©EPA
Schlechte Nachrichten für Fans von Opernlegende Placido Domingo: Der Startenor muss seine Teilnahme an der Gala "Pop meets Opera" an der Seite von Conchita Wurst im Rahmen des Eurovision Song Contest absagen.
Das geplante Konzert
Termine bis zum ESC-Finale

Placido Domingo wird dem Event am 17. Mai in der Staatsoper fernbleiben.

Startenor Placido Domingo erkrankt

Auch die beiden “Nabucco”-Einsätze am 10. und 14. Mai fallen krankheitsbedingt aus, teilte das Haus am Dienstag mit. Domingo hoffe, “Nabucco” zumindest am 18. und 22. Mai singen zu können.

>>Mehr zum ESC hier

(apa/red)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Staatsoperngala vor dem ESC muss ohne Placido Domingo auskommen
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen