Sprayer in Wien-Penzing hatten Drogen bei sich

Mehrere Hausmauern in Wien sollen die beiden Verdächtigen besprüht haben.
Mehrere Hausmauern in Wien sollen die beiden Verdächtigen besprüht haben. ©LPD Wien
In der Nacht auf Donnerstag sind in Wien-Penzing zwei Männer festgenommen worden, die nicht nur Spraydosen, sondern auch eine geringe Menge an Suchtgift bei sich hatten. Bei ihrer Festnahme gaben sie zu, mehrere Hausmauern besprüht zu haben.

In der Käthe-Dorsch-Gasse wurden Polizisten am Donnerstag, den 22. Jänner 2015, auf zwei verdächtige Personen aufmerksam. Als das Duo die Beamten erblickte, ergriss es die Flucht. “Dennoch gelang es Polizisten den 23- und den 26-Jährigen kurze Zeit später anzuhalten. Die Männer hatten Spraydosen bei sich und damit kurz zuvor eine Hausmauer in der Hackinger Straße besprüht”, berichtet die Polizei.

Ermittlungen gegen Sprayer

Bei den Verdächtigen wurden nicht nur die Spraydosen, sondern auch eine geringe Menge an Suchtgift sichergestellt. Bei der Einvernahme gaben die Männer zu, weitere Hausmauern besprüht zu haben. Die Ermittlungen dauern an.

Hier geht’s zur Crime Map Vienna 2014!

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 14. Bezirk
  • Sprayer in Wien-Penzing hatten Drogen bei sich
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen