Spaziergänger in Wien-Favoriten von 30-Jährigem belästigt

Spaziergänger in Wien-Favoriten wurden am Samstag von einem 30-Jährigen belästigt.
Spaziergänger in Wien-Favoriten wurden am Samstag von einem 30-Jährigen belästigt. ©dpa (Symbolbild)
Mehrere Spaziergänger verständigten Samstagmittag die Polizei nachdem sie im Erholungsgebiet Heubergstätten von einem Unbekannten mit unsittlichen Aufforderungen belästigt worden waren. Der Mann attackierte die Polizeibeamten und versuchte zu flüchten.

Passanten, die am Samstag mit ihren Hunden im Erholungsgebiet Heubergstätten in  Wien-Favoriten unterwegs waren, verständigten gegen 11.45 Uhr die Polizei. Sie gaben an, von einem Unbekannten mit unsittlichen Aufforderungen belästigt worden zu sein. Die Beamten nahmen den Mann mit auf die Polizeiinspektion, um seine Identität festzustellen. Dort begann der 30-Jährige zu randalieren und versuchte zu flüchten. Ein 27-jähriger Polizist, der versuchte den Mann festzunehmen, erlitt dabei eine schwere Fingerverletzung, heißt es von der Polizei.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 10. Bezirk
  • Spaziergänger in Wien-Favoriten von 30-Jährigem belästigt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen