Spanien-Edelfan Manolo verpasst die EM

VIENNA.at-Sportredakteur traf Manolo vergangenen Februar in Valencia.
VIENNA.at-Sportredakteur traf Manolo vergangenen Februar in Valencia. ©Privat
Als "Manolo el del Bombo" kennt ihn die ganze Welt. Aus gesundheitlichen Gründen wird Spaniens berühmtester Fan die EURO 2016 verpassen. Erstmals seit 40 Jahren muss die "Selección" bei einem Großereignis ohne seine Unterstützung auskommen.
Plausch mit Manolo in Valencia

Die “Furia Roja” bei einem großen Turnier ohne ihren berühmtesten Fan auf der Tribüne? Was die letzten 40 Jahre über undenkbar war, wird heuer in Frankreich Realität. Wie die Tageszeitung ABC vermeldet, wird Manuel Cáceres die spanische Nationalmannschaft erstmals seit 1976 nicht zu einer Endrunde begleiten. Wegen gesundheitlicher Probleme lässt er die EURO 2016 aus.

Der “12. Mann der ‘Selección'” habe während der letzten Monate einiges an Gewicht verloren, hoffe jedoch auf eine rasche Genesung und dass er 2018, bei der WM in Russland, wieder mit seiner riesigen Trommel vor Ort sein kann.

VIENNA.at traf Kult-Fan Manolo in Valencia persönlich

VIENNA.at hatte vergangenen Februar die Gelegenheit, Manolo persönlich zu einem interessanten Gespräch in seiner Bar neben dem Mestalla-Stadion zu treffen, als Rapid in der Europa League bei Valencia gastierte. Angesichts der herben Klatsche, die die Wiener dort erlitten, war der nette Plausch mit Manolo der positivste Eindruck jener Reise.

Wir wünschen “Manolo el del Bombo” alles Gute und, dass er schnell wieder gesund wird. ¡Que te mejores pronto, campeón!

  • VIENNA.AT
  • EURO 2021
  • Spanien-Edelfan Manolo verpasst die EM
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen