Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Sicherheitshinweise zum Sommernachtskonzert in Wien: Diese Gegenstände sind verboten

Beim Besuch des Sommernachtskonzerts 2019 gibt es einiges zu beachten
Beim Besuch des Sommernachtskonzerts 2019 gibt es einiges zu beachten ©APA/HERBERT P. OCZERET
Am Donnerstagabend findet mit dem Wiener Sommernachtskonzert 2019 ein kulturelles Highlight in Wien statt. Wichtige Infos zu Sicherheitshinweisen und welche Gegenstände auf dem Konzertgelände verboten sind, lesen Sie hier.
Tipps zur Anreise
Das Programm im Detail

Tausende Besucher werden auch heuer wieder beim Sommernachtskonzert der Wiener Philharmoniker im Schönbrunner Schlosspark erwartet. Hier finden Sie alle wichtigen Informationen zur Anreise, den Zugängen zum Gelände und verbotenen Gegenständen, die nicht auf das Konzertgelände mitgenommen werden dürfen.

Sicherheitshinweise und Infos zum Sommernachtskonzert 2019

Anreise

Es werden die öffentlichen Verkehrsmittel zur Anreise nach Schönbrunn empfohlen. Alle Infos zu Staus, Parkplätzen und Alternativrouten finden Sie hier.

Einlass und Beginn des Wiener Sommernachtkonzerts

Der Schlossgarten ist zwar den ganzen Tag über geöffnet, der offizielle Einlass zum Sommernachtskonzert 2019 startet allerdings um 17.00 Uhr. Das Konzert beginnt um 20.45 Uhr und wird vorraussichtlich bis ca. 22.15 Uhr dauern.

Tickets für das Sommernachtskonzert
Das Sommernachtskonzert der Wiener Philharmoniker findet bei freiem Eintritt statt. Die Sitzplätze sind ausschließlich Partnern und Sponsoren vorbehalten. Alle anderen Besucher benötigen keine Tickets.

Zugang zum Schönbrunner Schlosspark

Am Donnerstagabend sind für Besucher ausschließlich das Hietzinger Tor und das Meidlinger Tor geöffnet. Nur Ehrengäste, sowie Personen mit eingeschränkter Mobilität dürfen das Veranstaltungsgelände über das Haupttor betreten. Die Gloriettewiese ist nicht Teil des Veranstaltungsgeländes. Das Betreten dieses Bereichs erfolgt auf eigene Gefahr. Der Zugang zur Gloriettewiese ist über Maria Theresien Tor und Tiroler Tor bis 21.00 Uhr möglich. Die Wege von und auf die Gloriette werden je nach Besucherandrang, spätestens aber um 19 Uhr, gesperrt.

Diese Gegenstände sind beim Sommernachtskonzert in Wien verboten

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die Mitnahme von gefährlichen Gegenständen, aber auch von Kinderwägen, Stühlen, Bänken, Decken und anderen Sitzgelegeheiten verboten ist. Fahrräder und Tiere sind im Schlosspark ebenso verboten. (Hier geht es zur Platzordnung)

Verboten sind:

  • Waffen, gefährliche Gegenstände, Pyrotechnik
  • Glasbehälter, Flaschen, Dosen, Plastikflaschen, Plastikkanister und Hartverpackungen
  • Hocker, Sesseln, Bänke, Kisten und Decken
  • Stangen, Fahnen, Stative, Selfie-Sticks, Regenschirme, Fackeln, Stöcke (außer Gehhilfen)
  • Kinderwägen
  • Alkoholische Getränke und Drogen
  • Pyrotechnisches Material
  • Fahrräder
  • Tiere (außer Blindenführhunde)
  • Getränke (Erlaubt: Pro Person ein 0,25 Liter Tetrapack)
  • Trillerpfeifen und lärmerzeugende Geräte
  • Professionelles Bild- oder Tonauszeichnungsgeräte
  • Große Taschen und Rucksäcke (Taschen und Rücksäcke dürfen nicht größer als A4-Format sein)
  • Ferngesteuerte Autos, Flugzeuge, etc.

>>"Rhapsody in Blue" Das Sommernachtskonzert der Philharmoniker

(Red.)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 13. Bezirk
  • Sicherheitshinweise zum Sommernachtskonzert in Wien: Diese Gegenstände sind verboten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen