AA

Sechs Genesene – 58 aktive Covid-19-Fälle in Vorarlberg

In der Nacht auf Mittwoch kamen sechs Genesene in Vorarlberg dazu.
In der Nacht auf Mittwoch kamen sechs Genesene in Vorarlberg dazu. ©VOL.AT/Steurer, APA
Sechs Covid-Neuinfektionen wurden am Dienstag in Vorarlberg verzeichnet, sechs Genesene am Mittwochmorgen. 58 Personen sind derzeit aktiv mit dem Virus infiziert.
Alle News zur Corona-Pandemie

Update von 12 Uhr: Am Mittwoch um 12 Uhr sind seit Dienstag 16 Uhr sieben mit Covid-19 infizierte Personen wieder genesen. Die nachfolgenden Zahlen wurden aktualisiert.

In Vorarlberg wurden mit Stand Mittwochmorgen bisher 1.065 Personen positiv auf das Virus getestet. Davon sind 987 Personen wieder genesen, 20 Personen sind verstorben.

Im Vergleich zum Montag waren in Vorarlberg am Dienstag bis 16 Uhr sechs Neuinfektionen dazu gekommen: drei Personen aus Bregenz, je eine aus Hard, Dornbirn und Möggers.

Reiserückkehrer betroffen

Drei dieser sechs Neuinfektionen sind mit Reiserückkehrenden in Verbindung zu bringen. Zwei davon waren asymptomatisch und wurden aufgrund der Testaktion für Reiserückkehrende positiv getestet. Die dritte Person wies Symptome auf und wurde in weiterer Folge positiv getestet.

Bei den anderen drei Neuinfektionen ist die Ansteckungsquelle noch unbekannt, sie waren jedenfalls in den letzten Wochen nicht im Ausland. Hier sind die Kontakterhebungen bereits angelaufen.

Da von Montag auf Dienstag neun Personen wieder gesund gemeldet wurden, und am Mittwoch sieben weitere Personen als genesen gelten, gibt es derzeit 58 aktiv positiv getestete Personen in Vorarlberg. Zwei Corona-Pantienten sind derzeit in Spitalsbehandlung.

Die meisten Fälle gibt es aktuell im Bezirk Bludenz (24). Im Bezirken Bregenz sind es 19, in Feldkirch acht Infizierte. Sieben Infizierte werden im Bezirk Dornbirn ausgewiesen.

In 20 der 96 Vorarlberger Gemeinden gibt es mit heutigem Stand aktive Corona-Fälle. Die meisten Infizierten gibt es in Bludenz (11), Feldkirch (5) und Bregenz (5).

Insgesamt wurden in Vorarlberg seit März 58.229 Corona-Tests durchgeführt.

Appell an Reiserückkehrende

Die Gesundheitsbehörden erinnerten Reiserückkehrer aus Risikogebieten nachdrücklich daran, dass ein unangemeldeter Spitalsbesuch fatale Folgen haben könne. Sowohl Patienten als auch Krankenhaus-Mitarbeiter seien bei einem solchen Verhalten einer höheren Infektionsgefahr ausgesetzt.

Risikogebiete, Testungen, Symptome:

  • Informationen zu Risikogebieten: https://www.bmeia.gv.at/reise-aufenthalt/reisewarnungen/ (Außenministerium)
  • Informationen zur Testung: http://vorarlberg.at/coronatest
  • COVID19-Symptome: Fieber, Husten, Kurzatmigkeit und Atembeschwerden
  • Kosten für Testungen: Analog zu den Möglichkeiten der Kroatien-Urlauber können sich auch Balearen-Rückkehrende, die im Zeitraum vom 14.8. bis zum 23.8. nach Österreich eingereist sind, bis inklusive 28.8. kostenlos testen lassen.

Zahlen für Österreich

211 Neuinfektionen mit dem Coronavirus sind binnen 24 Stunden in Österreich bis Dienstag (9.30 Uhr) registriert worden. Die Anzahl der positiven Testergebnisse stieg damit genau sechs Monate nach Auftreten des ersten bestätigten Falles im Land auf 25.706. Seither traten laut Innen- und Gesundheitsministeriums weiters 733 Todesfälle im Zusammenhang mit SARS-CoV-2 auf, 21.888 Menschen sind genesen.

Die Zahl der bestätigten aktuellen Fälle ist damit seit dem Vortag gesunken. Sie liegt aber immer noch deutlich über 3.000. 137 Covid-19-Kranke werden derzeit in Spitälern behandelt, zwei mehr als am Tag zuvor. Die Zahl der Intensivpatienten ist mit 23 gleich geblieben. Die meisten Neuinfektionen entfielen mit 87 auf die Millionenstadt Wien, gefolgt von 35 in Oberösterreich und 32 in Tirol.

>>Alle News zur Corona-Pandemie<<

(VOL.AT/VLK/APA)

  • VIENNA.AT
  • Coronavirus
  • Sechs Genesene – 58 aktive Covid-19-Fälle in Vorarlberg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen