Sechs Feuerwehrleute bei Einsatz am Krankenhaus Nord in Wien verletzt

Sechs Feuerwehrleute sind am Freitag in Wien verletzt worden.
Sechs Feuerwehrleute sind am Freitag in Wien verletzt worden. ©MA68
Als sie am Freitag einem abgestürzten Bauerarbeiter auf der Baustelle am Krankenhaus Nord in Wien-Floridsdorf helfen wollten, wurden sechs Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr selber verletzt. Einer der Feuerwehrmänner musste mit dem Rettungshubschrauber ins Spital gebracht werden.
Bilder von der Unfallstelle

Am Freitagmittag wurde über die Notrufnummer 122 ein Arbeitsunfall auf der Baustelle des Krankenhaus Nord gemeldet. Ein Arbeiter war im 10. Stockwerk von einer Leiter gestürzt. Wie die Feuerwehr bei einer ersten Erkundung feststellte, lag der Mann zwar am Boden, war aber ansprechbar.

Feuerwehrleute in Wien-Floridsdorf verletzt

Um zu dem Verletzten vordringen zu können, war es für die Einsatzkräfte notwendig, einen Bereich über einen provisorisch errichteten Bodenbelag aus Holz zu überqueren. Dieser gab jedoch nach und sechs Feuerwehrleute stürzten samt der Holzkonstruktion etwa 4,5 Meter in die Tiefe. Seitens des Arbeitsinspektorates wird ermittelt, wie es dazu kommen konnte, dass die Konstruktion einstürzte.

Bei diesem Sturz wurden die Einsatzkräfte unterschiedlich schwer verletzt. Ein Feuerwehrmann wurde mit dem Wiener Rettungshubschrauber ins Spital geflogen; drei weitere wurden ebenso wie der verletzte Bauarbeiter von der Berufsrettung Wien ins Spital gebracht.

Hier finden Sie mehr Nachrichten aus Wien-Floridsdorf.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 21. Bezirk
  • Sechs Feuerwehrleute bei Einsatz am Krankenhaus Nord in Wien verletzt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen