Schwerer Raub in Wien Brigittenau

Am 27.10.2007, gegen 03.30 Uhr, betraten vier maskierte Täter ein Lokal in Wien Brigittenau. Einer der Täter begab sich sofort hinter die Theke...

Er schnitt der Kellnerin mit einem Klappmesser die Kellnerbrieftasche vom Gürtel ab. Ein weiterer Täter zielte mit einer kleinen schwarzen Pistole auf die Kellnerin, während sich die beiden anderen nächst dem Eingang aufhielten.

Es kam zwischen zwei Tätern und Gästen zu Handgreiflichkeiten, im Zuge deren ein Täter einen Schuss aus der Pistole (Schreckschusspistole) abgab und die im Lokal anwesende Karin B. niedergestoßen und leicht verletzt wurde.

Die Handtasche der Frau nahmen die Täter ebenfalls mit, warfen sie auf ihrer Flucht nach Entnahme der Geldbörse weg, daher konnte diese aufgefunden werden. Eine Sofortfahndung verlief negativ.

Die Amtshandlung führt das Kriminalkommissariat Zentrum-Ost. Ansprechpartner: Journaldienst Kriminalkommissariat Zentrum-Ost unter der Rufnummer 31310 / 62120.

Täterbeschreibung:
Die Täter sind ca. 25-30 Jahre alt, ca. 160-175 cm groß, waren dunkel bekleidet und trugen Strumpfmasken mit Sehschlitzen.

Mehr News aus Wien …

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 20. Bezirk
  • Schwerer Raub in Wien Brigittenau
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen