AA

Schönbrunner Christbaum wurde an Elefanten verfüttert

Nadeliges Frühstück: Schönbrunner Christbaum an Elefanten verfüttert
Nadeliges Frühstück: Schönbrunner Christbaum an Elefanten verfüttert ©APA/SCHÖNBRUNN/NORBERT POTENSKY
Ein nadeliges Frühstück wurde nun an die Elefanten in Wiens Tiergarten verfüttert: Die Dickhäuter bekamen den Schönbrunner Christbaum vorgesetzt.
Elefantenbaby hat einen Namen
Bilder vom Elefantenbaby

Auch Elefanten können laufen – zumindest, wenn am anderen Ende des Geheges ein Christbaum wartet. Mit beachtlichem Tempo machten sich die Elefanten des Wiener Tiergartens Schönbrunn am Freitag,  den 10. Jänner auf den Weg, um von der Fichte zu kosten, die noch wenige Minuten vorher als Christbaum vor dem Schloss Schönbrunn gedient hatte.

Nur Elefantennachwuchs Iquwa, geboren im September des vergangenen Jahres, verschmähte das nadelige Frühstück noch. Sie bevorzugt noch Muttermilch und ab und zu ein Stückchen Brot, wie Mathias Otto, Tierpfleger der Elefanten, im APA-Gespräch erklärte. Stattdessen wuselte Iquwa zwischen den Beinen von Mama Tonga und Schwester Mongu herum und scharrte im Staub.

Nadeliges Frühstück für die Elefanten

Die beiden Elefantendamen genossen dagegen die unerwartete Zwischenmahlzeit: Besonders gut schmeckten die frischen Nadeln und dünnen Äste. “Mit der Rinde werden die beiden noch ziemlich lange beschäftigt sein”, meinte Otto. “Jetzt müssen wir sogar aufpassen, dass sie nicht zu viel Grün bekommen, das wäre ungesund.” 18 Meter Christbaum aus dem oberösterreichischen Steyrtal wollen erst einmal verdaut sein.

Immer wieder landen Äste als Spielzeug und Futter im Elefantengehege – dennoch ist der Nadelbaum eine Besonderheit. “So frisch sind die Bäume sonst selten”, sagte der Tierpfleger. Deshalb darf sich nach den drei Damen auch der Rest der Elefanten an dem Christbaum gütlich halten. Aber nicht nur die Elefanten profitieren von dem frisch zerkleinerten Baum: “Die Äste gehen auch an die Nashörner, die Rentiere und die Berberaffen”, so Harald Schwammer, stellvertretender Direktor des Tiergartens.

(APA)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 13. Bezirk
  • Schönbrunner Christbaum wurde an Elefanten verfüttert
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen