Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Schlussveranstaltung der ÖVP vor der Europawahl am Sonntag

Othmar Karas geht oprimistisch die Europawahl am Sonntag.
Othmar Karas geht oprimistisch die Europawahl am Sonntag. ©APA
Auch die ÖVP beendete ihren EU-Wahlkampf am Freitagvormittag. Bei der offiziellen Schlussveranstaltung in der Wiener Innenstadt herrschte Optimismus für die bevorstehende Europawahl.
Karas bekommt die meisten Stimmen
Wahlausgang weiterhin offen

Spitzenkandidat Othmar Karas erklärte bei der offiziellen Schlussveranstaltung in der Wiener Innenstadt, er habe zuletzt immer mehr Unterstützung gespürt. Generalsekretär Gernot Blümel sagte: “Wir können es schaffen”, am Sonntag als erste durchs Ziel zu gehen. Bis dahin zähle jede Stimme.

Othmar Karas von Erfolg überzeugt

Man müsse Ziele Schritt für Schritt verfolgen, und er habe gespürt, dass er von Schritt zu Schritt mehr Unterstützung bekomme und es mehr Spaß mache, meinte Karas vor einigen Dutzend Wahlhelfern. Deshalb sei er “traurig”, dass der Wahlkampf am Sonntag schon aus sei. Er versicherte aber, dass er auch nach dem 25. Mai auf die Menschen zugehen werde. Karas versprach, sich auch in Zukunft um ein “Europa der Bürger” bemühen zu wollen und nicht um ein Europa der Regierungen. Das werde er nicht nur bis zur Europawahl tun, sondern auch danach.

Europawahl: ÖVP für Bekämpfung der Jugend-Arbeitslosigkeit

Europa stehe vor ganz großen Herausforderungen, die nur gemeinsam zu bewältigen seien. Als ersten Schritt nannte der ÖVP-Spitzenkandidat die Bekämpfung der Jugend-Arbeitslosigkeit. Dann gehe es darum, die Wirtschaft und die Regionen wettbewerbsfähiger zu machen, weil nur damit neue Arbeitsplätze geschaffen werden könnten. Und man müsse mehr auf die Menschen zugehen und ihnen erklären, wem die EU nützt und was sie bringt. Man müsse mit den Menschen über den Mehrwert der EU reden. “Die EU bringt allen etwas.”

Blümel strich noch einmal die Vorzüge des ÖVP-Kandidaten im Gegensatz zu seinen Mitbewerbern hervor und würdigte ihn als “kompetentesten Kandidaten”.

(APA/Red)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Europawahl
  • Schlussveranstaltung der ÖVP vor der Europawahl am Sonntag
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen