Schlangen im Garten eines Wiener Kindergartens entdeckt

Der Fund von Schlagen wurde als Anlass zu einer Projektarbeit genommen.
Der Fund von Schlagen wurde als Anlass zu einer Projektarbeit genommen. ©Gökmen / PID
Im weitläufigen Garten des Kindergartens in der Roggendorfgasse in Wien-Hernals sind Schlangen entdeckt worden. Die Tiere sind harmlos, wurden aber zum Anlass für eine Projektarbeit genommen.

Die Entdeckung im Garten der Kinderbetreuungseinrichtung  wurde zum Anlass genommen ein “Schlangenprojekt” zu starten. So beschäftigten sich die Kinder intensiv mit der Lebensweise und dem Umgang mit den Tieren. “Auch das kreative Gestalten ist dabei nicht zu kurz gekommen”, erzählt Leiterin Ines Rinesch. “Die Kinder haben selbst Schlangen aus Papier hergestellt, gezeichnet und ihre Werke ausgestellt.”

Naturthemen im Kindergarten

Natur- und Umweltthemen werden im städtischen Kindergarten Roggendorfgasse schon seit langem in die tägliche pädagogische Arbeit integriert. Zusammen mit den Kindern werden beispielsweise im Garten Obst, Gemüse sowie diverse Kräuter angebaut, geerntet und verarbeitet. “Aktivitäten wie diese vermitteln Kindern einen bewussten Umgang mit der Natur und sind fixer Bestandteil der Bildungsarbeit in unseren Kindergärten”, betont Bildungsstadtrat Christian Oxonitsch.

Zurück zur Startseite von VIENNA.AT

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 17. Bezirk
  • Schlangen im Garten eines Wiener Kindergartens entdeckt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen