Russland konzentriert Angriffe auf Gebiete im Osten der Ukraine

Charkiw in der Ukraine am Samstag.
Charkiw in der Ukraine am Samstag. ©APA/AFP/FADEL SENNA (Symbolbild)
Das russische Militär konzentriert seine Angriffe auf die Gebiete im Osten der Ukraine. Das besagen ukrainische Angaben. Es soll zu Attacken auf Mariupol, Charkiw und Tschernihiw gekommen sein.
"Schneller Rückzug"
LIVE-Blog am Samstag

Präsidentenberater Olexij Arestowytsch sagte am Samstag im ukrainischen Fernsehen, es gebe Luftangriffe auf die Städte Mariupol, Charkiw und Tschernihiw. Neben der Rüstungsindustrie seien auch Wohngebiete betroffen. Das ließ sich nicht unabhängig überprüfen. Russland bestreitet, zivile Ziele anzugreifen.

Ukraine: Versuch, Tschernihiw zu verwandeln

Der "Feind" versuche, Tschernihiw in ein zweites Mariupol zu verwandeln, meinte Arestowytsch. Die Hafenstadt Mariupol ist in den vergangenen Wochen schwer zerstört worden. Tschernihiw sei aber noch über den Landweg zu erreichen. "Die Einwohner können die Stadt verlassen."

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Russland konzentriert Angriffe auf Gebiete im Osten der Ukraine
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen