Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Reisen mit Kindern: So wird der Urlaub günstig und gut

Im Herbst mit der Familie zu verreisen, ist besonders attraktiv
Im Herbst mit der Familie zu verreisen, ist besonders attraktiv ©Pixabay (Sujet)
Außerhalb der Hauptsaison noch einmal Sonne tanken, ferne Länder bereisen und mit der Familie erholsame Urlaubstage verbringen - Reisen im Herbst hat viele Vorteile. Mit diesen Tipps wird es richtig erholsam.
Urlaub 2020 optimal nutzen
So reist Österreich: Trends

Herbstzeit ist Reisezeit. Eine Zeit, die besonders für Familien mit Kindern, die noch nicht zur Schule gehen oder Herbstferien in Aussicht haben, ideal für einen Kurztrip ist. Allerdings bedeutet dies für viele österreichische Familien auch eine organisatorische Challenge: Verreist die Familie samt Kind und Kegel, kann der ersehnte Erholungsurlaub schnell vom Urlaubstraum zur Nervenprobe werden.

Reisen mit Kleinkindern: Große Preisunterschiede

checkfelix.com, Österreichs beliebteste Reisesuchmaschine, hat die Reisebestimmungen unterschiedlicher Airlines für Reisen mit Kleinkindern unter die Lupe genommen und zeigt, bei welchen Destinationen Österreichs Familien im Vergleich zum Vorjahr am wenigsten bezahlen müssen.

„Unsere Analyse zeigt, dass die Preisgestaltung bei Tickets für Kleinkinder bei den Fluggesellschaften unterschiedlich gehandhabt wird. So lässt sich die Regel, dass Pauschalpreise für Kinder sich insbesondere bei hohen Ticketpreisen auszahlen, nicht auf die günstigen Flugangebote im Low-Cost-Bereich anwenden. Gut informieren, rechtzeitig planen und eine Portion Gelassenheit sind die besten Voraussetzungen für einen erholsamen Familienurlaub“, so John-Lee Saez, Regional Director bei checkfelix.


Vor der Reise: Gut geplant, ist halb gewonnen

Flugzeiten, Zwischenstopps und Reisedauer können speziell bei jüngeren Kindern entscheidend sein, ob die Reise erholsam startet. Die Wahl des Fluges an den Schlaf- und Essensplänen der Jüngsten anzupassen, kann die Sache schon einmal erleichtern. Mit den Filterfunktionen von checkfelix und speziell mit dem checkfelix dealfinder können individuelle Abfragen erstellt und passende Suchergebnisse geliefert werden. Immerhin stresst 43 Prozent der Österreicherinnen und Österreicher das Finden von Flugtickets zu günstigen Preisen und Reisezeiten sowie 56 Prozent die Suche nach einer Unterkunft, die für jeden Geschmack und Geldbeutel geeignet ist.

Best of: Da wird es für Familien billiger - und da teurer

Testbild
Testbild

Flugtickets: Das zahlen die Jüngsten

Große Fluggesellschaften, die ab Österreich abfliegen, bieten neben regulären Erwachsenen-Tarifen Preiskategorien für Kinder an. Bei Austrian Airlines fliegen Kleinkinder zwischen null und zwei Jahren auf allen Strecken um einen Tarif von zehn Prozent des regulären Preises, Kinder von zwei bis zwölf Jahren um einen Preis minus 25 Prozent Rabatt vom regulären Flugpreis. Lufthansa bietet dazu ein ähnliches Angebot.

Bei Fluglinien wie Easyjet, Eurowings und Wizz Air ist für Kinder unter zwei Jahren eine Servicepauschale bis zu rund 30 Euro zu entrichten. Kinder ab zwei Jahren fliegen bei Easyjet und Wizz Air bereits zum Preis des Erwachsenentarifs. Eurowings gewährt bei Kindern zwischen zwei und zwölf Jahren 20 Prozent Rabatt auf den regulären Flugpreis. Steht ein Reise-Herzenswunsch am Programm, sollte die Reise aus Kostengründen daher lieber früher als später angetreten werden, um bei der Wahl des Fluges flexibel zu bleiben.

Reisen mit Kindern - Airline-Check im Überblick

Testbild


Freigepäckgrenzen und Beschränkungen für werdende Mütter

Bei allen untersuchten Airlines ist das Mitführen eines Kinderwagens oder Kindersitzes zusätzlich zum erlaubten Aufgabegepäck kostenlos möglich, vorausgesetzt sie lassen sich zusammenklappen bzw. sind nach hinten ausgerichtet und unter zehn Kilogramm. Die Gegenstände müssen an den Schaltern am Flughafen auf jeden Fall eingecheckt werden. Kinderwägen können teilweise bis zum Flugzeug, zum Boarding-Gate oder manchmal nur bis zur Gepäckaufgabe mitgenommen werden, abhängig von den jeweiligen Flughafen-Destinationen. Bei Eurowings kann der Kinderwagen zum Beispiel generell nicht an Bord mitgenommen werden.

Austrian Airlines, Lufthansa und Eurowings bieten bereits ab dem Kleinkindertarif so gut wie den gleichen Anspruch auf Freigepäck bei Erwachsenen – im Economy-Tarif sind das in der Regel ein Aufgabegepäck bis 23 kg und ein Handgepäck bis 8 kg. Für werdende Mütter gilt großteils, dass sie bis zum Ende der 36. Schwangerschaftswoche fliegen dürfen, bei manchen Airlines sind ab der 28. Woche ein Attest nötig wie bei Wizz Air, die generell strengere Bestimmungen hat und Schwangere nur bis zur 34. Woche mitnimmt. Sollten mehr als ein Kind im Bauch der Mutter heranwachsen, so gilt im allgemeinen die 32. Woche als Grenze.


Am Flughafen: Warten ist kein Kinderspiel

Niemand wartet gerne. Schon gar nicht während eines Urlaubs. 46 Prozent der Österreicher sind gestresst, wenn sie am Flughafen in einer Warteschlange stehen. Einige Flughäfen haben an den Sicherheitskontrollen spezielle Abfertigungsschalter für Familien, sodass diese in ihrem eigenen Tempo durch die Kontrolle gehen können. Infos dazu gibt es am Abflughafen.

Zur Seite stehen an Flughäfen Meet- and Assist Services, wenn es einmal brennt. Sollten doch Wartezeiten entstehen, helfen eigene Kinderbereiche in den Lounges wie in Heathrow und Gatwick, Wartezeiten entspannt zu überbrücken. Der Flughafen Wien bietet für Familien online buchbar ein eigenes Family Service mit mehreren Features.

Studie zum Reiseverhalten: Wer wonach gefragt wurde

Das Internationale Umfrageinstitut CINT befragte zwischen dem 3. und dem 10. Januar 2019 insgesamt 23.400 Personen aus 22 verschiedenen Ländern zu ihrem Reiseverhalten. In Österreich haben 1.002 Personen im Alter von 18 bis 65 Jahren teilgenommen. Mehrfachantworten waren teilweise möglich. Die oben angeführten Daten rund um Aktivitäten, die Österreichs Urlauber bereits auf Reisen durchgeführt haben, beziehen sich auf diese Umfrage.

Die Analyse basiert auf Flugsuchen, die auf checkfelix.com zwischen dem 18. April bis 18. September 2018 für den Reisezeitraum 1. September bis 15. November 2018 und für Flugsuchen, die auf checkfelix.com zwischen dem 18. April bis 18. September 2019 für den Reisezeitraum 1. September bis 15. November 2019 von österreichischen Flughäfen aus durchgeführt wurden. Die Preise sind Durchschnittspreise für einen Hin- und Rückflug in der Economy Klasse in Euro pro Person. Preise unterliegen Schwankungen, können sich ändern und sind ggf. nicht mehr verfügbar. 

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Reise
  • Reisen mit Kindern: So wird der Urlaub günstig und gut
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen