Raufhandel in Favoriten endete mit Bauchstich

Ein Mann wurde nach einem Bauchstich lebensgefährlich verletzt
Ein Mann wurde nach einem Bauchstich lebensgefährlich verletzt ©APA (Sujet)
Am Dienstagabend konnten Zeugen beobachten, wie fünf Personen in der Raaber Bahngasse aneinander gerieten.

Beim Raufhandel wurde eine 26-Jähriger mit einem Messerstich im Bauchbereich lebensgefährlich verletzt, die Täter konnten im Anschluss die Flucht ergreifen. Das Landeskriminalamt Wien hat Ermittlungen eingeleitet.

(Red.)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 10. Bezirk
  • Raufhandel in Favoriten endete mit Bauchstich
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen