Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Rauchverbot: Raucherpartys in Wiener Lokalen

Ab 1. November darf in den heimischen Lokalen nicht mehr geraucht werden - davor gibt es in Wien noch Raucherpartys
Ab 1. November darf in den heimischen Lokalen nicht mehr geraucht werden - davor gibt es in Wien noch Raucherpartys ©APA (Sujet)
Am 31. Oktober 2019 ist der letzte Tag vor dem offiziellen Inkrafttreten des Rauchverbots in der heimischen Gastronomie. Einige Wiener Lokale wollen das bevorstehende Aus entsprechend zelebrieren - mit Raucherpartys.
Gastro-Rauchverbot ab 1.11.
Wiener Wirte bereiten sich vor
Saftige Strafen drohen jetzt

Am 1. November 2019 ist es soweit: Das lange vorbereitete, zwischendurch gekippte, dann wieder ins Leben gerufene Rauchverbot in der Gastronomie tritt endgültig in Kraft.

Gastro-Rauchverbot: Lokale kontern mit Raucherpartys

Bis Mitternacht darf in den Lokalen noch geraucht werden - dann heißt es endgültig ausdämpfen. Bei Zuwiderhandeln drohen Rauchern und Wirten teils empfindlich hohe Strafen. Einige Wiener Lokale wollen dies nicht kampflos hinnehmen - und mit Raucherpartys in die neue Gesetzeslage "reinfeiern".

"Anständig zündeln" will man allen voran bis zur letzten Minute im Café Rüdigerhof in Wien-Margareten. Dort wird unter dem Motto "A letzte Tschick" in der Halloween-Nacht zur großen Raucherparty geladen.

Rauchverbot: Wiener Rüdigerhof feiert mit Gratis-Zigaretten

Man will das Café von 17:00 Uhr bis Mitternacht "so richtig rauchen lassen" - und das auf Kosten des Hauses: Im Rüdigerhof werden zu diesem Anlass Zigaretten verschenkt, so lange der Vorrat reicht. Musikalisch untermalt wird die Raucherparty von fmatsch. Mehr zur Raucherparty im Café Rüdigerhof lesen Sie auf der Facebook-Seite zum Event.

Wenn "die letzte Kippe" zusammen zelebriert wird

"Zusammen eine rauchen" ist das Motto beim Event "Die letzte Kippe im Cafe Monic" in Wien-Mariahilf. Das Lokal in der Gumpendorferstraße 69 versanstaltet am 31. Oktober 2019 ab 18:00 Uhr seine Raucherparty.

Auflegen wird dabei DJ ROMAN RAUCHt. Gebeten wird, "weil ja auch Hello-Wien ist" um Verkleidungen mit Thema "Zigarette" - etwa à la Humphrey Bogart oder Cheech and Chong. Mehr Infos zum Event gibt es hier.

Raucherparty mit Lokal-Flashmob im "unders"

Das "Unders" am Döblinger Gürtel ruft ebenfalls zur Raucherparty auf, die dort zusammen mit Halloween ab 18:00 Uhr gefeiert wird.

Zusätzlich steht hier auch ein Flashmob auf dem Programm: Fünf Minuten vor Mitternacht wird kollektiv die letzte Zigarette im Lokal angeraucht - auf Kosten des Hauses. "Damit auch jeder zum Zug kommen , gibt es für alle eine Zigarette gratis aufs Haus, die mitmachen wollen !" heißt es auf der Facebook-Seite zum Event.


Halloween und kommendes Rauchverbot werden gefeiert

Halloween & Rauchen steht im FINO Wien am 31. Oktober auf dem Programm. Los geht es in dem Lokal am Wildpretmarkt in der Wiener Innenstadt um 19:00 Uhr.

Der hedonistische Aufruf hierzu auf Facebook: "ES IST DER LETZTE TAG AN DEM IHR IM FINO RAUCHEN KÖNNT - ALSO LASST ES NOCHMAL SO RICHTIG QUALMEN!!!"

Gastro-Rauchverbot: Hohe Geldstrafen drohen

Wer sich allerdings mit 1. November 2019 nicht an das Rauchergesetz hält, muss mit saftigen Strafen rechnen: Die erste Anzeige bei Nichteinhaltung des Tabak- und Nichtraucherschutzgesetzes beinhaltet eine Strafhöhe von 800 Euro. Die absolute Höchststrafe beträgt 10.000 Euro bei Wiederholungstäterschaft. Mehr dazu hier.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Rauchverbot: Raucherpartys in Wiener Lokalen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen